SicherheitsExpo: Mechatronische Komponenten im Mittelpunkt bei primion

  • Vorteile des primion-Systems: Die Ausstattung einzelner Türen ist problemlos und kostengünstig möglichVorteile des primion-Systems: Die Ausstattung einzelner Türen ist problemlos und kostengünstig möglich

Die gezielte Ansprache und eine individualisierte Analyse spezifischer sicherheitstechnischer Bedürfnisse stehen im Fokus des Messeauftrittes der primion Technology AG am 4. und 5. Juli auf der Sicherheitsexpo im M,O,C, in München - primion stellt aus in Halle 4, Stand C 21.

Der Schwerpunkt in diesem Jahr: die mechatronischen Komponenten. Ohne großen Aufwand ermöglichen Beschläge und Zylinder die Sicherung von Bürotüren an verschiedenen Standorten innerhalb eines Unternehmens - auch nachträglich!

Von der Zeiterfassung über die Zutrittskontrolle bis hin zur integrierten Sicherheitstechnik mit biometrischen Anwendungen, Komponenten für die Videoüberwachung sowie für Gefahrenmeldeanlagen und für die Integration in bestehende Systeme reicht das Leistungsspektrum des international erfolgreichen Sicherheitsanbieters.

Als eines der wenigen auf dem Markt erhältlichen Systeme ermöglicht die Lösung von primion die komfortable Verwaltung von Zeitwirtschaft, Zutrittskontrolle und Sicherheitstechnik wie z.B. Videoüberwachung in einem einzigen Gesamtsystem: So auch die Verwaltung des mechatronischen Zutrittskontroll-Systems pkt (prime key technology), in dem Zutrittsberechtigungen für einzelne Türen durch Türbeschläge oder Digital-Zylinder realisierbar sind - ohne zusätzliche Verkabelung und mit der Möglichkeit, verschiedene Zeit- und Zutrittsbereiche zu definieren. Die Ausstellung von sonderberechtigten Ausweiskarten, beispielsweise für Rettungsdienste, ist problemlos möglich, ebenso eine nachträgliche Integration in ein bestehendes System.

Das pkt-System ist ein Offline-System. An der äußeren Begrenzung des zu sichernden Areals befindet sich ein Online-Leser, der mit dem System verbunden ist. An diesem sogenannten Master-Leser muss sich der Benutzer vor der ersten Buchung an einer Offline-Komponente seine Zutrittsrechte „abholen". Er hält sein persönliches Identifikationsmedium (Ausweis, Karte, Schlüsselanhänger) an den Master-Leser und dieser überträgt die für die jeweilige Person im System hinterlegten Berechtigungen für diesen oder die nächsten Tage auf das Medium. Der Benutzer trägt mit seinem Ausweis die Rechte also sprichwörtlich zu den mechatronischen Komponenten.

In diesen selbst befindet sich keinerlei Berechtigungslogik. Aktualisierungen können am PC vorgenommen werden, die neuen Daten werden direkt an den Master-Leser übertragen, wo der Benutzer sich diese neu „abholen" kann.

Vorteile dieses primion-Systems: Die Ausstattung einzelner Türen ist problemlos und kostengünstig möglich. Die Berechtigungsdaten mit einer nahezu unbegrenzten Anzahl von Nutzern können, auch für Nebengebäude, zentral verwaltet werden.

 

Kontaktieren

primion Technology AG
Steinbeisstr. 2-5
72510 Stetten am kalten Markt
Telefon: +49 7573 952 546
Telefax: +49 7573 92034

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.