Schließsystem von Assa Abloy für extreme Bedingungen

Halle 11, Stand 304: Auf der Security informiert Assa Abloy Sicherheitstechnik u.a. über das neue, rein elektronische Schließsystem eCliq. Zudem erhalten Besucher einen Einblick in die innovative Zutrittskontrolle Scala.

Das System eCliq wurde basierend auf Kundenwünschen speziell für den internationalen Markt entwickelt. Dazu zählt neben einer hohen Zuverlässigkeit bei extremen Umweltbedingungen auch die Möglichkeit einer einfachen Anbindung an Daten-Management-Systeme.

Das flexible Baukastensystem vereinfacht die Verwaltung von Schließanlagen. Zu den technischen Vorteilen gehören insbesondere die minimale Zylinderbaulänge von 28mm und der zentrische Schlüsselkanal, da sich bestehende Türen ohne Änderungen damit ausrüsten lassen. Die neu entwickelte Chip-Generation mit 128bit AES Verschlüsselung bietet einen sehr hohen Sicherheitsstandard, beschleunigte Kommunikationsgeschwindigkeit sowie ein verbessertes Energiemanagement. Der elektronische Schlüssel ist wasserdicht nach IP67. Darüber hinaus ist eCliq nach FZG zertifiziert und erfüllt die neuesten Normen für elektronische Schließsysteme BZ+, DIN EN 15684 und VdS 2156-2.

Auf der Messe wird außerdem das Zutrittskontrollsystem Scala zu sehen sein, das durch seine Skalierbarkeit überzeugt. Es ist nahezu beliebig erweiterbar und passt sich stufenlos an - von einer einzelnen bis hin zu über 2.000 Türen. Kunden können zwischen drei Lösungspakten wählen: Scala solo, Scala web und Scala net.

Scala solo ist eine 1-Tür-Lösung. Sie eignet sich vor allem für Privathaushalte und kleinere Objekte. Bei der PIN-Variante, die auf der Security gezeigt wird, programmiert der Nutzer den Mini-Controller über einen Master-Code und weist einzelne PIN-Codes zu. Das nächstgrößere web-basierte Lösungspaket, Scala web/web+, bietet erweiterte Zutrittskontroll- sowie Zeitfunktionen. Es eignet sich für kleine und mittelständische Unternehmen, die den Zutritt bisher mit mechanischen Zylindern verwalten und ohne große Eingriffe auf eine Zutrittskontrollanlage umrüsten möchten.

Besucher der Security können in einem Experience-Bereich selbst die Einfachheit dieses Systems testen.

Scala net erlaubt eine netzwerkintegrierte Anlagenstruktur und bietet den vollen Funktionsumfang einer Zutrittskontrolllösung, beispielsweise Zeitschaltung, Zonenüberwachung oder Aufzugssteuerung. Ein Wechsel von der web- auf die net-Lösung ist problemlos möglich, da sie dieselbe Hardware nutzt.

Security: Halle 11, Stand 304

 

Kontaktieren

ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH - Albstadt
Bildstockstr. 20
72458 Albstadt
Germany
Telefon: +49 7431 123 536
Telefax: +49 7431 123 833

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.