SALTO veröffentlicht Version 5.0 seiner Managementsoftware ProAccess SPACE

  • Datei: salto_proaccess-space-5.jpg Bildunterschrift: Mit der Version 5.0 der Zutrittsmanagementsoftware ProAccess SPACE von SALTO lassen sich datenschutzkonforme Zutrittslösungen realisieren. Bildquelle: SALTO SystemsDatei: salto_proaccess-space-5.jpg Bildunterschrift: Mit der Version 5.0 der Zutrittsmanagementsoftware ProAccess SPACE von SALTO lassen sich datenschutzkonforme Zutrittslösungen realisieren. Bildquelle: SALTO Systems

SALTO hat die Version 5.0 seiner Web-basierten Zutrittsmanagementsoftware ProAccess SPACE auf den Markt gebracht. Viele neue Funktionen machen die Bedienung noch komfortabler und die Konfigurationsmöglichkeiten noch umfangreicher und flexibler.

Mit dem neuen Release ist die Software GDPR-/DSGVO-konform. Das heißt, Zutrittslösungen mit ProAccess SPACE 5.0 entsprechen der neuen europäischen Datenschutzverordnung. Erreicht wird das u.a. durch die dauerhafte Löschung von entfernten Einträgen (Karteninhaber und Betreiber) in der Datenbank. Die Frist bis zur dauerhaften Entfernung ist anpassbar.

Für die komfortablere Zutrittsverwaltung führt SALTO mehrere neue Funktionen ein, darunter einen neuen Report über unbenutzte Zutrittspunkte. Dieser zeigt alle Türkomponenten an, auf die innerhalb eines bestimmten Zeitraums nicht zugegriffen wurde. Dieser Bericht ist insbesondere für die Hotellerie interessant oder um z.B. unbenutzte Schließfächer zu erkennen. Für das Add-on „Alarm Events“ können nun neue Auslöser auf Basis von Ereignissen aus den Türsteuerungen definiert werden. Diese Ereignisse werden auch im Frontend dargestellt. Überdies zeigt ProAccess SPACE künftig mehrstufige Warnmeldungen an, wenn sich die Blacklist-Einträge dem Limit nähern, sodass Anwender darauf vorbereitet sind, wenn die Blacklist ausgeschöpft ist.
Außerdem ist es in der neuen Version der Software möglich, beim Anlegen oder Aktualisieren eines Karteninhaberprofils innerhalb desselben Schritts einen neuen mobilen Schlüssel zuzuweisen sowie die Zugangsdaten eines Anwenders (Benutzername/Passwort) beim Einloggen mit dem Verzeichnisdienst über die LDAP-Schnittstelle abzugleichen, um doppelte Zugangsdaten und die entsprechende Wartung zu vermeiden.

Darüber hinaus legt das Managementsystem auch bei der Performance zu. Das Frontend bietet eine wesentlich schnellere Reaktionszeit beim Laden und Speichern von Informationen, was die problemlose Handhabung von Hunderttausenden von Benutzern und/oder Zehntausenden von Türen ermöglicht.

 

Kontaktieren

Salto Systems GmbH
Schwelmer Str. 245
42389 Wuppertal
Germany
Telefon: Tel.: +49 202 769579-0
Telefax: Fax: +49 202 769579-99

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.