PCS: Hygienische Zeiterfassung und Zutrittssteuerung

  • Kontaktlose Zeiterfassung mit Intus 5300 von PCSKontaktlose Zeiterfassung mit Intus 5300 von PCS

PCS bietet für die Gewerke Zeiterfassung und Zutrittskontrolle Lösungen, um die Hygiene in Zeiten der Corona-Pandemie im Betrieb zu verbessern. Um im Falle einer Erkrankung die Infektionskette lückenlos nachzuvollziehen, bietet das Besuchermanagement Visit.net die Möglichkeit, zu jedem externen Besucher einen Fragebogen mit Kontaktauskunft temporär zu archivieren. Die Anmeldung wird ergänzt um verpflichtende Fragestellungen zum Gesundheitsschutz. Diese vorgeschriebene Selbstauskunft der Besucher sichert die Kontaktnachverfolgung im Falle einer Infektion. Bereits mit der Terminbestätigung kann ein Kontaktbogen mit Selbstauskunft verschickt werden, sodass sich Besucher vorbereiten können.

Intus-Terminals lassen sich für eine hygienische Bedienung umstellen auf eine kontaktlose Auto-Rhythmus- oder auch auf eine tageszeitabhängige Buchung. Eine Berührung der Funktionstasten, z. B. um „Kommen“ oder „Gehen“ zu wählen, kann so vermieden werden. Für den Fall, dass voreingestellte „Autorhythmus-“ oder „tageszeitabhängige Buchungen“ nicht geeignet sind, lässt sich der projiziert kapazitive Touch der aktuellen Terminalgeneration auch mit schützenden Latexhandschuhen bedienen. Türklinken stehen unter Generalverdacht, wenn es um die Verbreitung von Viren geht. Eine Kombination des Zutrittslesers mit einem automatischen Türöffner schafft Abhilfe durch Wegfall der manuellen Türbetätigung. RFID-Leser, oder noch besser die berührungslose biometrische Handvenenerkennung als Zutrittssystem, öffnen die Türen komfortabel und verhindern Infektionen.

Kontaktieren

PCS Systemtechnik GmbH
Pfälzer-Wald-Str. 36
81539 München
Germany
Telefon: +49-89/68004-253

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.