Paxton bietet Upgrade für die Net2 Entry Türsprechanlagen

  • Die Paxton GmbH, Anbieter von elektronischer IP Zutrittskontrolle und SIP-kompatiblen Türsprechanlagen, hat einen wesentlichen Upgrade seiner intelligenten IP-Türsprechanlage Net2 Entry v2.12 herausgebracht.Die Paxton GmbH, Anbieter von elektronischer IP Zutrittskontrolle und SIP-kompatiblen Türsprechanlagen, hat einen wesentlichen Upgrade seiner intelligenten IP-Türsprechanlage Net2 Entry v2.12 herausgebracht.
  • Die Paxton GmbH, Anbieter von elektronischer IP Zutrittskontrolle und SIP-kompatiblen Türsprechanlagen, hat einen wesentlichen Upgrade seiner intelligenten IP-Türsprechanlage Net2 Entry v2.12 herausgebracht.
  • Die Paxton GmbH, Anbieter von elektronischer IP Zutrittskontrolle und SIP-kompatiblen Türsprechanlagen, hat einen wesentlichen Upgrade seiner intelligenten IP-Türsprechanlage Net2 Entry v2.12 herausgebracht.

Kostenfreier Upgrade: Die Paxton GmbH, Anbieter von elektronischer IP Zutrittskontrolle und SIP-kompatiblen Türsprechanlagen, hat einen wesentlichen Upgrade seiner intelligenten IP-Türsprechanlage Net2 Entry v2.12 herausgebracht. Entwickelt, um Anforderungen des Marktes direkt zu erfüllen, kommen die Kunden jetzt in den Genuß einer Reihe nützlicher Sicherheits- und Komfortfunktionen.


Net2 Entry v2.12 ist bereits der dritte wesentliche Upgrade des Systems, der erweiterte Funktionen mit neuen Features enthält wie Integration mit Einbruchmeldeanlagen, eine zweite zusätzliche IP-Kamera, sowie Voicemail mit Videofunktion.


Net2 Entry ist sehr leicht erweiterbar und kann bis zu 100 Türstationen und 1.000 Monitore in einem System ausgebaut werden. Die Installation der drei Systemkomponenten (Net2 Entry Türstation, Net2 Entry Steuerzentrale und Net2 Entry Monitor) erfolgt durch einfaches Zusammenstecken. Net2 Entry nutzt die IPv6-Technologie, so dass Errichter das System effizient und schnell konfigurieren und anschließen können. Die Entwicklungen der Serie enthalten Schutz vor Vandalismus sowie SIP-Kompatibilität, damit Kunden die Türstation von jedem SIP-fähigen Gerät - wie zum Beispiel einem Smartphone - beantworten können.


Paxton hat nun Einbruchmeldeanlagen in die Net2 Entry Türstation integriert, was Errichtern und Kunden das Leben erleichtert. Dieses Leistungsmerkmal ermöglicht es dem Benutzer, eine Einbruchmeldeanlage über die Türstation mittels Transponder und/oder PIN scharf bzw. unscharf zu schalten. Die Türsprechanlage benötigt keine zusätzlichen Komponenten, um diese Funktion zu erfüllen, ganz im Sinne des Paxton Leitgedankens, dem Errichter ein praxisgerechtes und leicht zu installierendes Produkt zu bieten.


Die Net2 Entry besitzt nun auch die Möglichkeit, eine zweite IP-Kamera zu integrieren, was bei eingeschränkten Sichtverhältnissen und dank der Option, zwischen beiden Kameras auf dem Monitor umzuschalten, eine bessere und flexiblere Sicht ermöglicht.


Die Video-Voicemail Funktion erlaubt Besuchern des Standortes, eine Video-Nachricht an der Türstation zu hinterlassen. Diese kann mit einer Begrüßung von bis zu 30 Sekunden personalisiert werden; das System bietet eine Kapazität von 20 Nachrichten pro Monitor.


Die aufgeführten Upgrades sind per Konfigurationsprogramm ohne zusätzliche Kosten erhältlich, so dass Errichter ihren Kunden ohne wesentlichen Aufwand anspruchsvolle Sicherheit bieten können.


Lars Hirthe, Geschäftsführer der Bofferding Sicherheitstechnik GmbH in Hamburg führt aus: „Wir installieren die Zutrittskontrollanlagen Net2 Entry schon seit vielen Jahren und sind von der Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit der Produkte überzeugt.

Meine Kollegen haben bereits an einem Paxton-Seminar im Herbst 2013 teilgenommen und von der neuen Video-Türsprechanlage Net2 mit Zutrittskontrollfunktion berichtet. Diese wollte ich nun selber sehen. In der Tat ist dies ein sehr zukunftsorientiertes Produkt mit umfangreichen Leistungsmerkmalen und einem interessanten Preis-Leistungsverhältnis."


Paxton entwickelte sich zu einem führenden Hersteller, weil die Erwartungen der Kunden aufgenommen und übertroffen wurden. Das Unternehmen richtet seine ganze Aufmerksamkeit auf die Entwicklung von intelligenten und innovativen Produkten, um die Herausforderungen und Trends der Sicherheitsbranche mit flexiblen Lösungen zu bedienen.


Als Teil seiner Aufgabe, Errichter bei der Entwicklung neuer Marktchancen zu unterstützen, wird das Düsseldorfer Unternehmen nun im zweiten Jahr Schulungen und Workshops in ganz Deutschland durchführen. Diese umfassen sowohl die kaufmännischen als auch die technischen Elemente der Installation von Zutrittskontrollsystemen.


Steffen Benske und Raik Seidel der ETM Elektrotechnik Meißner GmbH in Landsberg bemerkten: „Die Zutrittskontrollanlage Net2 ist uns seit Jahren bekannt. Nun waren wir auf die Türsprechanlage Net2 Entry mit den neuen Leistungsmerkmalen gespannt und besuchten das Paxton-Seminar in Leipzig. Dort konnten wir uns selbst von der Leistungsfähigkeit und dennoch einfachen Montage von Net2 Entry überzeugen. Gemessen an den vielen Funktionen, die Net2 Entry grundsätzlich bietet, ist der Preis hervorragend günstig."


Gareth O'Hara, Geschäftsführer der Paxton GmbH, sagte: „Seit der ersten Markteinführung von Net2 Entry - unserer ersten Video-Türsprechanlage - im Jahr 2012, sind wir mit dem Zuspruch der Errichter und Kunden sehr zufrieden."


„Die Kombination der neuesten IP-Technologie mit ungekanntem Bedienkomfort hat das System sowohl zu technologischem als auch kommerziellem Erfolg geführt. Seit 2012 haben wir unser Engagement für Net2 Entry durch den weiteren Ausbau der Produktpalette und das Hinzufügen zusätzlicher Funktionen bewiesen."


„Das neueste Software-Upgrade, die v2.12 , ist kostenlos erhältlich und enthält leistungsfähige neue Funktionen, welche die Sicherheit und den Komfort für unsere Kunden steigern."


 

Kontaktieren

Paxton Access GmbH
Bennigsen-Platz 1
40474 Düsseldorf
Telefon: +49 251 2080 6900
Telefax: -

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.