Mobotix: Neue Partnerschaften und Technologieallianzen eröffnen Marktpotenzial

„Gemeinsam neue Märkte erobern“ – unter diesem Motto fand der Mobotix Innovation Summit DACH 2019 statt. Schwerpunktthema war die Eröffnung neuer Marktchancen durch ein globales Netzwerk an Partnerschaften und Technologieallianzen. Über 150 Teilnehmer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz informierten sich über Trends in den globalen Märkten für Cybersecurity und marktreife Mobotix Innovationen. Die Teilnehmer erhielten einen umfassenden Einblick in die Community des Unternehmens und Networking-Möglichkeiten in ganz Europa und darüber hinaus.

Eines der Highligts auf dem Innovation Summit war der Blick in die nahe Zukunft: Bereits zum Ende des Jahres will das Unternehmen eine zusammen mit Konica Minolta entwickelte Kameraplattform launchen, die auf Deep Learning-Methoden zugeschnitten ist. Die Plattform stellt die Basis der von Mobotix und seinen Technologiepartnern gemeinsam entwickelten Marktlösungen dar und ist zugleich der Zugang zu einer globalen Vermarktung. Der gezeigte Prototyp und die angedachten Funktionen und Features beeindruckten und begeisterten die Besucher, wie schon in der Woche zuvor in Athen, wo der diesjährige Mobotix Innovation Summit Europe stattfand.

Mobotix befinde sich in einem Transformationsprozess, in dem sich das Unternehmen von einem Produkthersteller zu einem Komplettanbieter von Cybersicherheitslösungen auf Basis seiner starken deutschen DANN entwickelten, so Thomas Lausten, CEO von Mobotix. Fundament der zukünftig verstärkten Zusammenarbeit sind strategische Allianzen, der Ausbau von Technologie- und Lösungs-Partnerschaften und ein umfassendes Angebot an intelligenten End-to-End-Lösungen für bestehende und neue vertikale Märkte. Der Fokus liege auf dezentraler Intelligenz, die sicherstelle, dass die CCTV-Überwachung von morgen ganz anders ist als das, was wir heute sehen, betonte Lausten.

In der neuen Partner Society wird das Unternehmen in enger Zusammenarbeit mit den globalen Partnern cybersichere und dezentrale, energieeffiziente Systeme entwickeln – und dadurch einen höheren Mehrwert schaffen.

Es gehe um Vertrauen, Innovation und Zuverlässigkeit in einem noch vielfältigeren und sich permanent verändernden Markt, so Lausten. Im Rahmen der Partner Society sollten darüber hinaus nicht nur Innovationen gefördert, sondern auch neue Möglichkeiten zum Geschäftswachstum durch einen One-Stop-Shop mit intelligenten cybersicheren Videotechnologien entstehen – Beyond Human Vision – also über das menschliche Sehen hinaus, erläutert Lausten den Mobotix Slogan.

Begleitet wurde die Konferenz von einer Ausstellung mehrerer Partner der Technology Alliance. Hier präsentierten Kentix, Microsens, Real Network, Patlite, Intercoax, Cathexis, EKS Engel, Nelysis, Milestone, Genetec, Eizo, Eagly Eye und Frogblue ihre neuesten Produkte und Services.

Direkt im Anschluss an die Konferenz besuchte der Mobotix Chef die ISC West in Las Vegas. Dort präsentierte sich das Unternehmen dem amerikanischen Markt und zeigte auch den dortigen Partnern sowie Interessierten die neusten Innovationen und gab einen Ausblick auf die bevorstehenden Entwicklungen.
 

Kontaktieren

Mobotix AG - Beyond Human Vision
Kaiserstraße
67722 Langmeil
Germany
Telefon: +49 6302 9816 0
Telefax: +49 6302 9816 190

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.