Interflex startet erstmals Betreibermodell mit Managed Services

  • Ob im Büro, im Homeoffice oder von unterwegs. Mit der Zeiterfassung von Interflex schaffen Unternehmen Workflows, die Zeit und Kosten sparen.Ob im Büro, im Homeoffice oder von unterwegs. Mit der Zeiterfassung von Interflex schaffen Unternehmen Workflows, die Zeit und Kosten sparen.

Interflex Datensysteme erweitert sein Fullservice-Angebot um ein zukunftsweisendes Geschäftsmodell. Mit Managed Services bietet der Spezialist seinen Kunden künftig das Hosting von Zeiterfassungssystemen, vergleichbar einer Cloud-Lösung, an. Darüber hinaus übernimmt das Unternehmen auf Kundenwunsch auch die Administration des Systems. Bei allen Managed Services ist eine 24/7-Systemverfügbarkeit gewährleistet. Dafür sorgen unter anderem zertifizierte Datenzentren sowie ein umfassendes Sicherheitskonzept. Sämtliche Mitarbeiterdaten werden auf der Basis eines Mehrzonenkonzepts nach den Regeln der europäischen Datenschutzgrundverordnung DSGVO gesichert.

Unternehmen und Behörden können ihren Mitarbeitern durch eine technologisch hochwertige und benutzerfreundliche Erfassung von Arbeitszeiten Wertschätzung, Transparenz und Professionalität entgegenbringen. Auch die Personalrekrutierung profitiert von den positiven Folgen der Zeiterfassung. In Zeiten des Fachkräftemangels punkten Arbeitgeber bei Bewerbern mit Gleitzeit und der besseren Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben. Für die Mitarbeiter selbst ist es hilfreich, die aktuelle Übersicht der Konten jederzeit überblicken zu können. So geht die persönliche und familiäre Planung leichter von der Hand.

Anwendung ja, Administration nein
Neben diesen positiven Auswirkungen einer Zeiterfassung mit Funktionen wie Employee Self-Service, Dashboard, Workflows und verschiedenen Reportings erhalten Unternehmen mit Managed Services eine zusätzliche zeitliche und personelle Entlastung. Mitarbeiter, Vorgesetzte und die Personalabteilung nutzen die Funktionen des Zeiterfassungssystems wie gewohnt. Etwa um Urlaubsanträge zu stellen oder zu genehmigen. Die fachliche Betreuung der Systemsoftware sowie der Infrastruktur, die über die funktionale Anwendung hinausgeht, erfolgt vollständig durch Interflex.

Unternehmen fokussieren sich auf Kernaufgaben
Kunden von Managed Services setzen ihre Mitarbeiterressourcen gezielt für zentrale fachliche Aufgaben und ihre Primärziele ein.

Randthemen, wie oftmals die Zeiterfassung, die nur als Mittel zum Zweck dienen, übernimmt das Unternehmen als Dienstleister. Der Vorteil: Die eigenen Mitarbeiter können sich konsequent auf Primärziele fokussieren und erhöhen so die Effizienz ihrer Arbeit.

Die Systemverfügbarkeit von Managed Services ist auf mehreren Ebenen umfassend gesichert. Angesiedelt in Datenzentren nach Tier-III-Klassifizierungen sowie Zertifizierungen nach ISO/IEC 27.001, ISO 9001, basiert das Angebot auf einer hoch professionellen Plattform. Diese hält durch ein systemgestütztes Loadbalancing und eine Überwachung die optimalen IT-Ressourcen bereit. Alle Systeme sind stets auf die neuesten Software-Versionen eingestellt.

Kontaktieren

Interflex Datensysteme GmbH / Allegion
Zettachring 16
70567 Stuttgart
Germany
Telefon: +49 711 1322 0
Telefax: +49 711 1322 111

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.