Intelligentes Hofmanagement – Wenn Bewegung, Effizienz und Sicherheit auf einen Blick überschaubar werden

  • Der Vehicle-Access Manager VAM von Geutebrück trägt mit Video-Analyse-Tools dazu bei, die Sicherheit auf dem Gelände zu gewährleisten, Verzögerungen durch zu hohes Aufkommen zu vermeiden, Schadensursachen zurückzuverfolgen und für Effizienz zu sorgenDer Vehicle-Access Manager VAM von Geutebrück trägt mit Video-Analyse-Tools dazu bei, die Sicherheit auf dem Gelände zu gewährleisten, Verzögerungen durch zu hohes Aufkommen zu vermeiden, Schadensursachen zurückzuverfolgen und für Effizienz zu sorgen

Was passiert wann und wo auf dem Gelände? An welchem Tor sind Leerstände, wo staut es sich? Macht LKW-Fahrer „X“ zurecht LKW-Fahrer „Y“ für die Schramme verantwortlich oder hat er sie vielleicht selber verursacht? Seit wann ist die Verladerampe so verzogen und wo ist überhaupt die Palette, die gestern dort abgestellt wurde, um gleich weiterverladen zu werden? 

Die Zuordnung von Stellplätzen, Wareneingang, Warenausgang, Warenumschlag – all das funktioniert idealerweise so präzise wie ein Schweizer Uhrwerk. Während der Hauptverkehrszeiten den Überblick über das Geschehen auf dem Gelände zu behalten, ist sowohl für kleine wie große Unternehmen ein technischer, organisatorischer und personeller Kraftakt. Der Vehicle-Access Manager VAM von Geutebrück trägt mit Video-Analyse-Tools maßgeblich dazu bei, die Sicherheit auf dem Gelände zu gewährleisten, Verzögerungen durch zu hohes Aufkommen zu vermeiden, Schadensursachen zurückzuverfolgen und gleichzeitig für bestmögliche Effizienz zu sorgen.

Ankunft, Verweildauer und Abfahrt von LKW

Neben der Information, wie viel Fahrzeuge ein- und ausfahren, erfasst der VAM ebenfalls die Anzahl und Verweildauer oder weist sogar eine maximale Aufenthaltsdauer gleich bei der Einfahrt zu.

Sobald das Fahrzeug anhand der Automatischen Nummernschilderkennung (ANPR) registriert ist, startet die Zeitmessung im VAM. Bei einer zeitlichen Überschreitung löst das System einen Alarm aus und der Fahrer kann über den Wachmann kontaktiert werden. Verlässt ein Fahrzeug innerhalb des vorgegebenen Zeitfensters das Gelände, registriert der VAM dies ebenfalls. Der freie Platz steht wieder zur Verfügung.

Schäden und Unfälle gerichtsfest beweisen

Absperrungen, Hausecken, Tore, Anprallpuffer, gummierte Wetterschutzvorrichtungen und Rampen werden häufig in Mitleidenschaft gezogen. Um hier nicht auf den Kosten sitzen zu bleiben, ist es wichtig, den Verursacher zu ermitteln bzw. ohne großen Aufwand zweifelsfrei zur Rechenschaft zu ziehen. Mit dem Analyse-Tool „High-Speed-Motion Search“ kann bereits in Live-Bildern oder in der Aufzeichnung ein Rahmen um den beschädigten Bereich gezogen werden.

Durch Klicken werden alle Bewegungen in dieser Zone angezeigt. So kann nachvollzogen werden, wann der Schaden verursacht wurde und wer der Verursacher ist.

Unbefugte Zutritte vermeiden

Mit den entsprechenden Video-Analyse-Tools werden Detektionszonen rund um den zu sichernden Bereich eingerichtet. Verdächtige Bewegungen werden automatisch erkannt, ein Alarm wird getriggert. Eine Zeitschaltuhr verhindert unerwünschte Alarme, z. B. zu Zeiten starker Aktivität wird die Bewegungsmeldung deaktiviert. Ab einer bestimmten Zeit oder an Wochenende wird sie automatische scharf gestellt.

Der VAM bringt mehr Transparenz in alle Aktionen des Hofmanagements, erleichtert die Übersicht, entlastet Personal und verringert Kosten, die durch Schäden entstehen. Er kann problemlos in bereits bestehende Drittsysteme integriert werden.

Weitere Informationen auf Geutebrück Youtube.

Kontaktieren

Geutebrück GmbH
Im Nassen 7-9
53578 Windhagen
Germany
Telefon: Tel: +49 (0) 26 45 /137 - 0

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.