Doepke "Smart Fis": Zutrittskontrolle mit nur einem Fingerabdruck

Doepke "Smart Fis": Zutrittskontolle mit nur einem Fingerabdruck. Doepke wird auf der Security Systemlösungen für die biometrische Zutrittskontrolle und die Alarmierung vorstellen. Für die Zugangssicherung, -kontrolle und -verwaltung hat der Hersteller mit "SmartFis" einen kompakten, netzwerkfähigen Fingerabdrucksensor entwickelt, der zur Identifikation von Personen jeweils nur einen Finger benötigt.

Außerdem zeigt das Unternehmen, wie Anwender des Dupline-Bussystem z.B. durch potentialfreie Kontakte, Rauchmelder und Wassersensoren vollständige Alarmsysteme realisieren können. Das schließt eine Alarmierung, etwa der Feuerwehr, per SMS und Festnetzwahl mit ein. Der Sensor besteht aus einer intelligenten Sensoreinheit, die alle erforderlichen Techniken beinhaltet, um bis zu 500 Fingerdaten zu speichern und auszuwerten.

Das einfach zu konfigurierende System, das seine Versorgungsspannung über das Netzwerk bezieht (Power over Ethernet, PoE), dient der Zutrittssteuerung z.B. von Türen und lässt sich auch in Türüberwachungs-, Zeiterfassungs- und andere Systeme integrieren. Sein thermischer Zeilensensor bietet gegenüber statischen Sensoren nicht nur die Möglichkeit, große Datenmengen zu erfassen, sondern auch eine hohe Fälschungssicherheit.

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.