Assa Abloy auf der Bau 2017

  • Den Messestand von Assa Abloy finden Interessierte in Halle B4, Stand 320. Foto: Assa Abloy Sicherheitstechnik GmbHDen Messestand von Assa Abloy finden Interessierte in Halle B4, Stand 320. Foto: Assa Abloy Sicherheitstechnik GmbH
  • Den Messestand von Assa Abloy finden Interessierte in Halle B4, Stand 320. Foto: Assa Abloy Sicherheitstechnik GmbH
  • Der Close-Motion Türschließer von Assa Abloy sorgt für sicheres Schließen und reduziert Schließgeräusche. Foto: Assa Abloy Sicherheitstechnik GmbH
  • Das Schlossprogramm One System bedient verschiedene Anforderungen und lässt sich in nahezu jedes Türsystem integrieren. Foto: Assa Abloy Sicherheitstechnik GmbH
  • Eine Auswahl gängiger Türschließer: l. o. Gestängetürschließer DC300, r. o. Gleitschienentürschließer DC500, u. DC700GS-S mit Rauchschalter. Foto: Assa Abloy Sicherheitstechnik GmbH

Auf der Bau 2017 in München zeigt Assa Abloy Sicherheitstechnik mit ePED neue Möglichkeiten in der Rettungswegtechnik sowie BIMs ihrer Türlösungen (kostenfreier Eintritts-Gutschein ebenfalls auf der Bau-Landing-Page von Assa Abloy bestellbar). Vom 16. bis 21. Januar stellt der Sicherheitsspezialist zudem Erweiterungen des Türschließer Portfolios, das Schlossprogramm OneSystem und das Schließsystem Cliq IQ vor. Das Unternehmen stellt in München eine Technologie vor, die es ermöglicht, elektrisch gesteuerte Notausgangtechnik künftig über die Bus-Technologie Hi-O in das System Tür zu integrieren. Sicherheitsfunktionen, wie die einer elektrischen Verriegelung, lassen sich so problemlos einbinden. Mit dem nach EltVTR geprüften ePED (electrically controlled Panic Exit Device) ebnet das Unternehmen den Weg für die neuen Anforderungen der Norm EN 13637. Die neue Technologie erlaubt eine zeitverzögerte Öffnung der Notausgänge. Dies ermöglicht es dem Sicherheits- oder Aufsichtspersonal bei Missbrauch einzuschreiten, was sich insbesondere für betreuungsintensive Einrichtungen eignet.

Komplette BIM-Türlösungen
Bei der Planung von Gebäuden werden in Bezug auf Schlösser, Zutrittskontrollen und die Rettungswegtechnik sehr hohe Anforderungen an Schutz, Sicherheit und Komfort gestellt. Der Hersteller bietet Architekten und Planern Gebäudedatenmodellierungen (BIM – Building Information Modeling) ihrer innovativen Lösungen für Türausstattungen in vielen Gebäudearten und Anwendungsgebieten.

Die BIM-Anwendungslösungen sind für Revit und ArchiCAD verfügbar und beinhalten sämtliche relevanten Produktinformationen.

Türschließer für mehr Sicherheit und Barrierefreiheit
Türen, an denen Türschließer verbaut sind, verursachen häufig störende Schließgeräusche. Um diese zu vermeiden und Schließkomfort mit erhöhten Dicht- bzw. Schallschutzanforderungen zu kombinieren, waren bisher zusätzliche Bauteile erforderlich.

Mit seiner Close-Motion-Technologie stellt das Unternehmen eine Lösung für diese Problematik vor. Damit werden Türen den Anforderungen öffentlicher Gebäude hinsichtlich Sicherheit, Barrierefreiheit sowie Komfort gerecht und schließen dabei fast lautlos.

Türschließer für barrierefreies Bauen
Das Türschließer-Angebot eignet sich für barrierefreies Bauen gemäß DIN SPEC 1104/ CEN TR 15894. Der Türschließer DC700 arbeitet mit der Cam-Motion-Technologie, die das Problem des erhöhten Kraftaufwands löst. Der Gegendruck, den Türschließer beim Öffnen normalerweise ausüben, wird dabei erheblich reduziert. Noch weniger Widerstand bieten Modelle mit elektromechanischer Free-Motion-Technik. So lassen sich ein- und zweiflügelige Brand- und Rauchschutztüren nahezu kraftfrei betätigen.

Schlossprogramm OneSystem überzeugt mit Vielfalt
”One System” ist ein umfangreiches und modulares Produktportfolio – passend für Brand- und Rauchschutztüren, mit Flucht- und Rettungswegfunktionen und eignet sich unter anderem für Zutrittskontrollen und Türüberwachung. Ob es sich um ein einfaches mechanisches Einsteckschloss oder ein elektromechanisches Objektschloss handelt – das Programm kann in so gut wie jede Tür und jedes Türsystem integriert werden.

Die dazugehörigen Schlösser bieten optional umfangreiche Überwachungs- wie elektromechanische Schlossfunktionen. Die Baureihen von Standard-, Panik- und mechanischen Sicherheitsschlössern werden in Ausführungen für ein- und zweiflügelige Türen sowie als Rohrrahmen- und Vollblatt-Version angeboten. Ebenso sind sie nach den europäischen Normen EN179 und EN1125 zertifiziert. Alle Objektschlösser werden auf Langlebigkeit geprüft.

Der Riegel mit Manipulationssicherheit kommt bei allen Objektschlössern zum Einsatz. Das neue Design von Falle und Riegel bietet größere Führungs- und Auflageflächen und damit hohe Stabilität. Die in die Falle integrierten Kunststoffeinsätze sorgen für eine merkliche Geräuschdämpfung beim Schließen der Tür. Die Gehäuse sind bei allen Baureihen oben geschlossen und deshalb gut gegen groben Schmutz geschützt.

Intelligentes Schließanlagensystem  
Auf der Messe werden außerdem Varianten der Cliq-Familie gezeigt. Das System besteht aus wenigen Komponenten, die sehr hohe elektronische und mechanische Sicherheit in sich vereinen. Eine Clq-Schließanlage ist vollständig skalierbar und eignet sich für kleinere Betriebe ebenso wie für Schließlösungen mit über 50.000 Zylindern.

Halle B4, Stand 320

Kontaktieren

ASSA ABLOY Sicherheitstechnik GmbH - Berlin
Attilastraße 61 - 67
12105 Berlin
Telefon: Tel: +49 30 8106-0

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.