ABI-Sicherheitssysteme erfolgreich auf der SicherheitsExpo 2017

Sicherheitstechnische Anwendungen unter dem Schwerpunkt „Security 4.0 − vom Sensor bis zur Cloud“ fokussierte ABI-Sicherheitssysteme auf der diesjährigen SicherheitsExpo in München. Mehrere Themen standen dabei im Vordergrund: Eines davon war die Gebäudeautomation „Smart-Building“. Über eine Kommunikationsbaugruppe wird die Gefahrenmeldeanlage intelligent mit der Gebäudeautomation verbunden. Basis bildet der KNX-BUS als internationaler Standard. Dadurch können z.B. Bereichs- und Melderzustände der Gefahrenmeldeanlage in der Gebäudeautomation abgebildet werden. Umgekehrt können Meldungen von Sensoren der Gebäudetechnik im Gefahrenmeldesystem verarbeitet werden.

Ein weiterer Schwerpunkt war das aktuelle Thema IT-Security. Daten sind das wertvollste Kapital eines Unternehmens und besonders schützenswert. Das System MC 1500 ist die kompakte und zuverlässige Gesamtlösung für alle sicherheitstechnischen Anforderungen (z.B. Rechenzentren, Datarooms, etc.). Durch die Multifunktionalität kontrolliert, detektiert und verarbeitet das System zuverlässig Einbruchmeldungen, Zutrittskontrolle, Brandmeldungen, Temperaturmeldungen und Störungsmeldungen anderer Gewerke und wird dadurch höchsten Ansprüchen gerecht. Das System MC 1500 ist durch die modulare Bauweise jederzeit erweiterbar und kann an wachsende Anforderungen angepasst werden

Kontaktieren

ABI-Sicherheitssysteme GmbH
Sigmaringer Str. 163
72458 Albstadt

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.