Safety

Schlegel: Höchste Benutzersicherheit beim Einsatz mobiler Bedienstationen

Neue Not-Halt Taste signalisiert aktiven bzw. inaktiven Zustand durch leuchtenden Pilzknopf

Die Firma Georg Schlegel erweitert ihr Portfolio um eine beleuchtbare Not-Halt Taste. Der Betätiger erhöht die Sicherheit im Zusammenhang mit mobilen Bedienstationen wie ansteckbar...

Die Firma Georg Schlegel erweitert ihr Portfolio um eine beleuchtbare Not-Halt Taste. Der Betätiger erhöht die Sicherheit im Zusammenhang mit mobilen Bedienstationen wie ansteckbaren Programmiergeräten oder kabellosen Handterminals sowie modularen Anlagenteilen.

Das Funktionsprinzip: Sind Bedienstation oder Anlagenteile mit dem Gesamtsystem verbunden, wird der aktive Zustand der Not-Halt Taste über den rot leuchtenden Pilzknopf signalisiert. Fehlt die Verbindung ist der Pilzknopf unbeleuchtet und damit grau bzw. transparent und informiert über die Inaktivität der Taste. Ziel ist es, Verwechslungen nach der Außerbetriebnahme der Bedienstation oder des Anlagenteils zu vermeiden, das Betätigen einer inaktiven Taste auszuschließen und somit die Arbeitssicherheit zu gewährleisten. Die neue Not-Halt Taste von Schlegel entspricht der ISO 13850:2015(E) und wird nach der künftigen EN ISO 13850:2016 zertifiziert.

In Gefahrensituationen können Not-Halt Tasten vor ernsthaften Verletzungen schützen oder sogar Leben retten. Die Produkte von Schlegel stehen weltweit für mechanische Robustheit, herausragende Funktionalität, Sicherheit sowie für ansprechendes Design. Damit eignen sie sich besonders gut für die Ausstattung moderner Handterminals, die in verschiedensten Industriezweigen zum Einsatz kommen.

Nach gültigen Normen mussten mobile Bedienstationen oder modulare Anlagenteile stets auch mit einer Not-Halt Taste mit dauerhaft rotem Pilzknopf ausgestattet werden. Um eine Verwechslung und damit Gefährdung der Mitarbeiter auszuschließen, musste der Not-Halt bei Inaktivität abgedeckt oder die ganze Einheit weggeschlossen werden, wenn sie nicht mit dem Gesamtsystem verbunden war. Eine Fehlbedienung (im Sinne einer versehentlichen Bedienung) der inaktiven Not-Halt Funktion sollte so ausgeschlossen werden.

„Hundertprozentige Sicherheit gewährleistete diese Vorgehensweise allerdings nicht, da der Mensch hier einen entscheidenden Einfluss hatte. Im schlimmsten Fall konnte das Vergessen der Abdeckung fatale Auswirkungen auf Gesundheit oder Leben von Mitarbeitern haben, da dem Bediener im Notfall ein scheinbar aktiver Not-Halt ‚vorgegaukelt wurde“, erläutert Kurt Blank, Leiter Konstruktion bei Schlegel. Dieses Risiko wird mit der neuen aktiv-beleuchtbaren Not-Halt Taste auf ein Minimum reduziert.

 

 

 

Kontakt

Georg Schlegel GmbH & Co. KG

Kapellenweg 4
88525 Dürmentingen
Deutschland

+49 7371 502 0
+49 7371 50249

Newsletter

GIT-SICHERHEIT.de Newsletter abonnieren

Hier abonnieren

Wiley Industry Talks

Informationen für Sponsoren

 

Information für Anbieter von Produkten, Lösungen und Dienstleistungen: Bei Interesse an einer Veröffentlichung, einem Eintrag in den Buyers Guide, einem Video, Podcast oder Webinar kontaktieren Sie uns

Ansprechpartner finden Sie hier:

Mediadaten

Newsletter

GIT-SICHERHEIT.de Newsletter abonnieren

Hier abonnieren

Wiley Industry Talks

Informationen für Sponsoren

 

Information für Anbieter von Produkten, Lösungen und Dienstleistungen: Bei Interesse an einer Veröffentlichung, einem Eintrag in den Buyers Guide, einem Video, Podcast oder Webinar kontaktieren Sie uns

Ansprechpartner finden Sie hier:

Mediadaten