26.02.2020
ProdukteSafety

Steute: Funk-Netzwerklösung „Nexy“

Steute zeigte auf der Logi-Mat 2020 die Funk-Netzwerklösung „Nexy“ aus dem Geschäftsbereich „Wireless“. Das Funksystem senkt den Energiebedarf der Fahrerlosen Transportfahrzeuge (FTF) und erhöht die Flexibilität der gesamten Flotte. Das Funknetzwerk basiert auf der LPWAN-Technologie sWave Net. Fahrerlose Transportsysteme, die aktuell nicht genutzt werden, können in einen „Deep-sleep-Modus“ versetzt werden. In diesem Modus verbrauchen sie nur wenig Energie. Soll das FTF wieder zum Einsatz kommen, wird es über das Nexy-Netzwerk per „Wake-up-Signal“ mit kurzer Reaktionszeit aktiviert und kann vom FTS-Verwaltungssystem produktiv eingesetzt werden. Die Low-Power-Technologie dient der Steuerung des Ruhemodus. In der Praxis bietet das den Vorteil, dass die FTF im Ruhemodus nicht an eine Ladestation angeschlossen werden müssen. Außerdem kann der Hersteller in vielen Fällen eine kleinere und leichtere Batterie wählen, ohne die Einsatzdauer reduzieren zu müssen. Zugleich bleibt gewährleistet, dass die Fahrzeuge jederzeit wieder kurzfristig – innerhalb Sekunden – in Betrieb genommen werden können.

Bei Bedarf erhalten die angeschlossenen Nexy-Feldgeräte Firmware-Updates per Funk. Diese Updates werden auf der Sensor-Bridge bereitgestellt und im lokalen Netzwerk verteilt. So wird sichergestellt, dass alle Endgeräte auf dem neuesten Software-Stand sind. Weitere Features sind eine OPC-UA-Schnittstelle und ein SAP-Connector für den plattformübergreifenden Datenaustausch. Diese Eigenschaften sind insbesondere dann von großem Nutzen, wenn das Funknetzwerk nicht nur für die „Wake-up-Funktion“ von FTS genutzt wird, sondern zugleich für andere Aufgaben wie z. B. die Materialversorgung über mobile, FTS-gestützte E-Kanban-Systeme.

Kontaktieren

steute Technologies
Brückenstr. 91
32584 Löhne
Telefon: +49 5731 745-0
Telefax: +49 5731 745 200

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.