05.09.2018
ProdukteSafety

Motek 2018: Werma zeigt Systeme zur Prozessoptimierung und Konzeptstudie zur designorientierten Signalisierung

  • SmartMonitor ermöglicht es, Prozesse schneller, schlanker, besser und effizienter zu machen – einfach auf KnopfdruckSmartMonitor ermöglicht es, Prozesse schneller, schlanker, besser und effizienter zu machen – einfach auf Knopfdruck

Auf der Motek in Stuttgart – der Internationalen Fachmesse für Produktions- und Montageautomatisierung – präsentiert Werma Signaltechnik vom 08. bis 11. Oktober 2018 neben den innovativen Systemen zur Prozessoptimierung auch eine Konzeptstudie zur designorientierten Signalisierung (Halle 8/Stand 8218). Darüber hinaus wird Werma im Rahmen des Vortragsprogramms eine Antwort auf die herausfordernden Fragen zu Industrie 4.0, Digitalisierung und Vernetzung geben.

Intelligente Signaltechnik
Neben den klassischen Signalgeräten zeigt Werma Lösungen, die Industrie 4.0 greifbar, erlebbar und sofort in der Praxis umsetzbar machen. Bei den funkbasierten, innovativen Systemen zur Prozessoptimierung für die Industrie, Produktions- und Versandlogistik werden weltweit Maschinen, Arbeitsplätze oder FIFO-Regale per Funk miteinander vernetzt. Sie stellen so eine einfache, nachrüstbare und fertige Lösung zur Reduzierung von Stillständen oder zur automatischen Nachschubsteuerung dar.

Werma Systeme zur Prozessoptimierung:

  • StockSaver verwirklicht den Kanban der dritten Generation in der Produktionslogistik
  • SmartMonitor ist eine clevere Alternative für Maschinen-Daten-Erfassungssysteme für produzierende Unternehmen
  • AndonSpeed ist ein Andon-System zur Optimierung von Prozessen im Versandhandel

Konzeptstudie zur designorientierten Signalisierung
Die Differenzierung über das Design und die User Experience bei der Produktentwicklung hat sich auch im Maschinen- und Anlagenbau etabliert. Dadurch werden funktionale Elemente der Signaltechnik ins Design des jeweiligen Maschinenbauers integriert. Als Spezialist und europäischer Marktführer zum Thema „Warnen, Leiten, Schützen“ sieht sich Werma als Partner für die Integration der Signalisierung von Maschinenzuständen in die Designsprache des jeweiligen Maschinenbauers. Werma präsentiert erstmals eine Konzeptstudie zur integrierten designorientierten Signalisierung.
 

Kontaktieren

Werma Signaltechnik GmbH + Co.KG
Dürbheimer Str. 15
78604 Rietheim-Weilheim
Telefon: +49 7424 9557 105
Telefax: +49 7424 9557 44

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.