18.11.2010
ProdukteSafety

Industriehandschuh-Familie erhält Zuwachs

Ansell hat zwei neue Mitglieder seiner Industriehandschuh-Familie Hyflex vorgestellt: den Schnittschutzhandschuh Hyflex 11-502 (Schnittschutz 2), den vielseitigen Hyflex 11-616 mit einem dünnen 18-Gauge-Gewebe sowie den Lederhandschuh Workguard 43-216 als Schutz für Schweißarbeiten.

Für Arbeiter, die den Hyflex 11-801 schätzen, aber einen etwas besseren Schnittschutz benötigen, ist der Hyflex 11-502 gedacht. Mit seiner Garnstruktur auf Basis der Dyneema-Technologie erfüllt er die EN-Schnittschutzebene 2. Das Modell bietet Schnittschutz mit anatomischer Passform, Tragekomfort und Fingerbeweglichkeit und wird für Arbeiten in einem trockenen Umfeld empfohlen, wie allgemeine Tätigkeiten und Montagen, die eine Gefahr von Schnittverletzungen bergen.

Seine Farbkombination aus Schwarz und Grau sowie seine Waschmaschinenfestigkeit gewährleisten ein langes Einsatzleben - in Industriezweigen wie Automobil, Metallproduktion, Maschinen- und Anlagenbau, Bauwesen und Wartung. Für präzise Feinarbeiten ist der Hyflex 11-616 eine Ergänzung zum derzeitigen Angebot an Mehrzweckhandschuhen des Herstellers.

Die 18-Gauge-Stricktechnik ermöglicht einen extrem dünnen Handschuh, der sehr guten Tragekomfort und Passform mit einem hohen Grad an Präzision verbindet. Daher soll er auch Mitarbeiter überzeugen, die trotz der Gefahr von Schürfwunden, Blasen und kleineren Verletzungen nur Baumwollhandschuhe oder gar keinen Handschutz tragen.

Durch sein petrolblaues Trägermaterial und die blaue Beschichtung eignet sich der Handschuh gut für Arbeitsbereiche mit einer gewissen Schmutzbelastung. Der Nitrilhandschuh Touch T Tuff und der Neoprenhandschuh Derma-Shield sind die Bestseller des Herstellers in der Pharmazeutischen Industrie. Beide sind Synthetikhandschuhe mit einem sehr geringen Allergierisiko und bieten Barriereschutz gegen Chemikalien.

Tests haben bestätigt, dass kein anderer Einweg-Nitrilhandschuh über einen längeren Zeitraum einem breiteren Spektrum von industriellen Chemikalien widersteht als dieses Produkt, so der Hersteller. Die Produktreihe kombiniert ihren sehr hohen Schutz vor Chemikalienspritzern mit hoher Durchstichfestigkeit und Griffsicherheit sowie einem angenehmen Tragekomfort.

Darüber hinaus reduziert die Nitrilmischung der Handschuhe das Allergierisiko auf ein Minimum. Das Modell 92-605 hat eine längere Stulpe als sein Gegenstück, der 92-600.

Beide Modelle sind puderfrei um Verunreinigungen bei den Laborarbeiten zu verhindern. Die Dermashield-Reihe von puderfreien Handschuhen aus Polychloropren bietet einen sehr guten Chemikalienschutz, einschließlich Zytostatika in sterilen Umfeldern. Da sie frei von Vulkanisationsbeschleunigern und Latexproteinen sind, haben Allergien der Typen I und IV keine Chance.

Kontaktieren

Ansell Healthcare Europe N.V.
Boulevard Internationalelaan 55
1070 Brussels
Belgium
Telefon: +32 2 528 74 00
Telefax: +32 2 528 74 01
Ansell GmbH
Lehrer-Wirth-Str. 2
81829 München
Germany
Telefon: +49 89 45118 129
Telefax: +49 89 45118 119

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.