05.10.2018
ProdukteSafety

Dold erweitert seine Safemaster-Reihe

  • Funk-Sicherheitssystem UH 6900Funk-Sicherheitssystem UH 6900
  • Funk-Sicherheitssystem UH 6900
  • Sicherheitsschalter- und Schlüsseltransfersystem Safemaster STS
  • Not-Aus-Modul UF 6925
  • Frequenzwächter UH 6937

Das Portfolio von Dold umfasst unter anderem Schaltgeräte für unterschiedlichste Anwendungen im Bereich der ­sicheren Automation, elektrische Sicherheit oder auch der Antriebstechnik – sie sorgen für Sicherheit, Verfügbarkeit und Verringerung der Produktionskosten. Zur Safemaster-Reihe zählen beispielsweise ein Sicherheitsschalter- und Schlüsseltransfersystem. Wir präsentieren die jüngsten Innovationen des Systems.

Steuerfunktionen an Schutztür
Das Sicherheitsschalter- und Schlüsseltransfersystem Safemaster STS von Dold ist um einen weiteren Sicherheitsschalter mit Zuhaltung erweitert worden. In diesen lassen sich bis zu drei Befehls- und Meldefunktionen einfach integrieren. Das System erfüllt die höchsten Sicherheitsanforderungen bis Kat. 4/PL e bzw. SIL 3. Die integrierbaren Befehls- und Meldeelemente ermöglichen die einfache Einbindung von Befehls-, Melde- und Not-Halt-Funktionen sowohl in neue als auch in bestehende Sicherheitskonzepte. Somit wird das System zu einem wahren Kontrollzentrum, von dem aus Befehlsfunktionen, Zustandsanzeigen, Freigaben sowie Haupt- und Wartungszugänge kontrolliert werden können.

Superkompaktes Sicherheitsmodul
Das nur 17,5 mm breite Not-Aus-Modul UF 6925 der Safemaster-Serie bietet höchste Sicherheit auf engstem Raum. So eignet sich das Gerät gleichermaßen zur Überwachung von Not-Halt-Tastern und Schutztüren in nahezu jeder Anwendung. Sein Breitspannungsbereich von DC 8 bis 36 V macht es unempfindlich gegen Spannungsschwankungen, wie sie beispielsweise beim Einschalten batteriegespeister Verbraucher auftreten. Dies prädestiniert das Sicherheitsmodul für vielfältigste Applikationen im Maschinen- und Anlagenbau sowie in mobilen Anwendungen. Das Not-Aus-Modul erfüllt höchste Sicherheitsanforderungen bis PL e/Kat. 4 bzw. SIL 3 und verfügt über eine UL-Zulassung. Im Vergleich zu marktgängigen Sicherheitsmodulen spart das Gerät über 20 Prozent Platz im Schaltschrank.

Antriebe sensorlos absichern
Hohe Sicherheit wirtschaftlich umsetzen, der Frequenzwächter UH 6937 aus der Safemaster S-Serie schafft neue Möglichkeiten für Konstruktion, Planung und Nachrüstung in der Maschinensicherheit, z.B.

in der Holzbearbeitung oder bei Werkzeugmaschinen. Die Überwachung der Ausgangsfrequenz von Antriebsumrichtern ist dabei nur eines seiner vielfältigen Einsatzgebiete. Bei Über-, Unterfrequenz oder bei Verletzung des eingestellten Fensterbereiches schaltet der Frequenzwächter sicher ab und verhindert dadurch gefahrbringende Situationen. Überwacht werden kann ein breites Spektrum an Wechselspannungen, bei denen die Frequenz wichtiges Sicherheitskriterium der Anwendung ist.

Drahtlose Funktionale Sicherheit
Ob im bidirektionalen Paarbetrieb oder unidirektionalen Gruppenbetrieb – das innovative Funk-Sicherheitssystem UH 6900 der Dold Safemaster W-Reihe sorgt für die sicherheitsgerichtete, drahtlose Übertragung von Not-Halt und Steuerfunktionen. Dadurch bietet das Sicherheitssystem mehr Flexibilität bei der Absicherung von Gefahrenbereichen sowie eine höhere Effizienz und Wirtschaftlichkeit. Das Wireless Safety System spielt seine Stärken vor allen Dingen in mobilen und ausgedehnten Anlagen aus, in denen eine Verdrahtung nicht möglich oder sehr aufwendig ist. Das TÜV-zertifizierte System für Sicherheitsanforderungen bis PL e/Kat. 4 bzw. SIL 3 besteht aus zwei oder mehr kompakten Funk-Sicherheitsmodulen mit jeweils 45 mm Baubreite. Es zeichnet sich durch seine sicherheitsgerichtete Funkstrecke aus mit einer großen Reichweite von bis zu 800 m im freien Feld.

Kontaktieren

E. Dold & Söhne KG
Postfach 1251
78114 Furtwangen
Telefon: +49 7723 654 0
Telefax: +49 7723 654 356

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.