13.02.2019
ProdukteSafety

Denios lagert Lithium Akkus sicher und lädt zum Seminar

  • Denios stellt seine Lösungen auf der "Gefahrgut & Gefahrstoff" vorDenios stellt seine Lösungen auf der "Gefahrgut & Gefahrstoff" vor

Lithium Akkus sind durch ihre verhältnismäßig kleine Größe und ihre hohe Speicherkapazität heutzutage unerlässlich. Allerdings birgt die Technologie ein nicht unerhebliches Brand- und Berstrisiko. Das Unternehmen Denios besitzt jahrelange Expertise zur sicheren Lagerung, dem Laden und Testen dieser Energieträger. Exklusiv zur Fachmesse Gefahrgut & Gefahrstoff organisieren die Akkuprofis ein ganz besonderes Seminar.

Geht es um die Lagerung von Lithium-Akkus, reicht das Portfolio von Denios vom kompakten Brandschutzlager für kleine Mengen oder Größen bis hin zum großräumigen Brandschutz-Regallager. Testräume für Lithium-Akkus entwickelt Denios fast ausschließlich nach Kundenanforderungen. Dabei fließen Aspekte wie Aufstellungsbedingungen, das Nutzungskonzept, die kundenseitige Gefährdungsbeurteilung und das betriebliche Sicherheitskonzept in die ausführliche Bedarfsanalyse ein. Auch Brandschutzlager zählen zum Portfolio und überzeugen als mobile Raumsysteme, die mit wenig Aufwand im Betrieb und in bestehende Infrastrukturen integriert werden können.

Fachbesucher, die sich von den Lösungen des Unternehmens überzeugen möchten, bekommen einen umfassenden Einblick beim Seminar zum Thema „Gefahrstofflagerung, Special Lithium-Ionen-Lagerung“. Der Gastreferent Dipl. Ing. Jens-Christian Voss wird das Seminar leiten. Die Teilnahmegebühr beträgt 78 Euro – eine Eintrittskarte zur Messe, die Seminarunterlagen, eine Teilnahmebescheinigung und Verpflegung sind darin inbegriffen. Eine Voranmeldung ist unter tif@denios.de erforderlich.

Kontaktieren

Denios AG
Dehmer Straße 58-66
32549 Bad Oeynhausen
Germany
Telefon: +49 5731 753 306
Telefax: +49 5731 753 197
Leipziger Messe GmbH
Messe-Allee 1
04356 Leipzig
Telefon: +49 341 678 0

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.