20.08.2010
ProdukteSafety

BioKey Gate New Line erhält Nominierung für den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland 2011

Die neue Fingerprint-Produktlinie BioKey Gate New Line des Berliner Unternehmens Idencom Germany GmbH wurde vom Berliner Wirtschaftssenat für den Designpreis der Bundesrepublik Deutschland 2011 nominiert.

Der Designpreis der Bundesrepublik Deutschland wird bereits zum 41sten Mal vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie ausgelobt und zeichnet internationale Spitzenleistungen im Bereich Produktdesign aus.

Der Designpreis der Bundesrepublik Deutschland wird auch als „Preis der Preise“ bezeichnet. Der Grund: kein anderer Designpreis stellt ähnlich hohe Anforderungen an seine Teilnehmer. So kann ein Unternehmen nur dann am Wettbewerb um den Designpreis teilnehmen, wenn es bereits mit einem wichtigen internationalen Preis ausgezeichnet und von einem Landeswirtschaftsministerium nominiert wurde. Da BioKey Gate New Line bereits mit dem international hoch angesehen „DesignPlus powered by Light + Building 2010“ ausgezeichnet wurde, waren die Voraussetzungen für die Nominierung durch den Berliner Wirtschaftssenat erfüllt.

Idencom ist Marktführer im deutschsprachigen Raum für biometrische Fingerabdruckerkennungs-Software und OEM-Module (Original Equipment Manufacturer). Namhafte Industrieunternehmen und verschiedene Biometrieanbieter nutzen seit Jahren die BioKey® -Technologie. Neben dem Lizenz- und Modulgeschäft vertreibt Idencom mit der BioKey® Gate-Produktreihe auch biometrische Handelsprodukte. Mit BioKey Gate lassen sich Türen und Tore komfortabel per Finger öffnen. Alle Produkte dieser Reihe setzen sich aus einer Außen- und einer Inneneinheit zusammen. Die Außeneinheit besteht aus einem Metall-/Edelstahlgehäuse, das einen robusten thermischen Zeilensensor enthält. Dabei besticht die benutzerfreundliche Fingerführung mit passender Neigung, die ein optimales Fingerdurchziehen ermöglicht. Durch dieses Verfahren bleibt kein Fingerabdruck zurück, der für eine Nachbildung missbraucht werden kann. Weder unterschiedliche Hauttypen noch kleinere Verletzungen an den Fingern beeinträchti¬gen die Erfassung. Stimmen die gescannten, biometrischen Merkmale mit den gespeicherten überein, öffnen sich Türen und Schlösser. Diese vorbildliche Datenschutzmaßnahme – es werden ausschließlich Minutienpunkte, keine Fingerabdrücke gespeichert – ist ein zentraler Bestandteil aller BioKey® Produktlinien.

Da Produkte von Idencom nach strengen Zertifizierungsrichtlinien für Manipulations- und Erkennungssicherheit entwickelt werden, sind sie auch vor Manipulationsversuchen (z.B. mit Magneten) gefeit. Die Inneneinheit mit ihren Relais wird im abgesicherten, internen Bereich montiert und ist somit ebenfalls vor Missbrauch geschützt.

Der Anspruch einer fortdauernden Produktoptimierung, bei der immer die neuesten Technologien integriert werden, verpflichtet Idencom zur kontinuierlichen Weiterentwicklung. Neben der prämierten und weltweit anerkannten Biokey Software besticht vor allem der starke Prozessor im Biokey Modul 4000. Nun lassen sich auch größere Datenmengen noch effizienter verarbeiten, so dass die Templates (Fingerabdrücke) schneller, komfortabler und sicherer erkannt werden. Montiert werden kann BioKey Gate New Line sowohl Auf- wie auch Unterputz. Das Korrosion geschützte Edelstahlgehäuse hält jeder Witterung stand und überzeugt mit seinem eleganten und prämierten Design.

Autor(en)

Kontaktieren

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.