Security

Perimeter Protection Group: Zäune und Zertifizierungen

Kai-Uwe Grögor, Geschäftsführer des Fachverbands, kommentiert: „Die Sicherheitsanforderungen an Verkehrsinfrastrukturen, Logistiksysteme, Industrieanlagen und öffentliche Einrichtu...

Kai-Uwe Grögor, Geschäftsführer des Fachverbands, kommentiert: „Die Sicherheitsanforderungen an Verkehrsinfrastrukturen, Logistiksysteme, Industrieanlagen und öffentliche Einrichtungen werden weiter steigen.

Die europäische Metallzaunbranche blickt optimistisch in das Wirtschaftsjahr 2014, für das die Perimeter Protection den gelungenen Jahresauftakt bildete. Sie ist Spiegelbild dieses Trends."

Auch die Perimeter Protection Group zeigt sich sehr zufrieden mit dem Messeverlauf. Das Unternehmen präsentierte seine Innovationen aus dem Bereich der Geländesicherung und legte die Messlatte mit seinen zertifizierten Produkten dabei gewohnt hoch.

So konnten sich die Besucher über die sicherheitsrelevanten Anforderungen, wie einer Fangvorrichtung bei Außentoren (Rollen- bzw. freitragende Schiebetore) mit Gefälleanpassung informieren.

Denn PPG ist einer der der wenigen Hersteller in Deutschland, die ein sicheres Öffnen und Schließen bei Außentoren im Gefälle garantieren können.

Des Weiteren präsentierte das Unternehmen das freitragende, ohne Boden- oder Kopfführung auskommende Schnellfalttor „EntraQuick I", eines der weltweit einzigen schienenlosen Schnellfalttore mit TÜV Baumusterprüfung gemäß EN 13241-1.

Besondere Highlights aber waren „die Neuen" im Portfolio. So konnte das sendzimirverzinkte, freitragende EcoGate mit schrägem Traglastende mit leichter, trotzdem kompakter Bauweise überzeugen.

Besonders seine überdurchschnittlich große Variabilität in der Torfüllung, von einer Gittermatte über eine FG Stab- bis hin zur Lochblechfüllung weckte das Interesse der Standbesucher.

Im Zaunbereich trumpfte das Unternehmen u. a. mit der brandneuen 3,5 m langen Gittermatte GM-S-XXL auf, welche die benötigte Pfostenzahl und damit auch den Montageaufwand drastisch reduziert.

Und auch die innovativen Freigeländeüberwachungs- und Zaundetektionssysteme fanden regen Anklang. Abgerundet wurde dieser Bereich durch den Vortrag „Perimeterschutz als Außenabsicherung im Logistikbetrieb" von Michael Luckey, Vertriebsleitung Projektvertrieb. Darin erörterte er u. a. die Perimeterschutzaufwertung durch Detektionssysteme.

„Wir sind sehr zufrieden mit dem Messeverlauf" so Hartwig Vogt, PPG Vertriebsleiter Werra und ergänzt: „Das Niveau der Gespräche mit dem Fachbesuchern ist sehr hoch.

Wir kommen immer wieder gern zu dieser Messe. Sie bietet uns die Möglichkeit Exponate in Originalgröße kurzfristig einem großen Kundenkreis vorzustellen. Wie sonst sollte man ein funktionierendes Schnellfalttor, ein

Neben dem Beitrag zum Fachforum bot das Unternehmen zudem noch einen praxisorientierten Workshop an, um Interessierten die Vorteile und die Anwendung der Universalsteuerung WE-Tronic II zu erläutern. Diese ersetzt ganze sechs Steuerungen durch nur eine einzige, um nur einen Vorteil zu nennen.

 

 

 

Kontakt

Perimeter Protection Germany GmbH

Johann-Reineke-Straße 6-10
33154 Salzkotten
Deutschland

+49 5258 500 70
+49 (0) 5258 4164

 

Information für Anbieter von Produkten, Lösungen und Dienstleistungen: Bei Interesse an einer Veröffentlichung, einem Eintrag in den Buyers Guide, einem Video, Podcast oder Webinar kontaktieren Sie uns

Ansprechpartner finden Sie hier:

Mediadaten

 

Information für Anbieter von Produkten, Lösungen und Dienstleistungen: Bei Interesse an einer Veröffentlichung, einem Eintrag in den Buyers Guide, einem Video, Podcast oder Webinar kontaktieren Sie uns

Ansprechpartner finden Sie hier:

Mediadaten