Safety

Pepperl+Fuchs: Digitale Präsentation von Anwendungslösungen

31.03.2021 - Neue Wege gehen Pepperl+Fuchs und seine Tochterunternehmen VMT und Ecom und laden erstmalig zum hauseigenen, virtuellen Eventformat „Digital Expo“ ein.

Die Veranstaltung findet vom 19. bis 23. April 2021 statt und bietet allen Interessenten einen kompakten, vollständig digitalen Einblick in die aktuellen Produkte und Lösungen der Spezialisten für industrielle Sensorik und Explosionsschutz. Als virtueller Austragungsort dient die unternehmenseigene Eventplattform www.your-future-automation.com, auf der zuvor bereits der „Pepperl+Fuchs Online Summit“ stattfand. Das neue Format „Digital Expo“ hebt sich davon durch einen weniger ausgeprägten Konferenzcharakter ab und rückt im Gegenzug stärker die Nutzerinteraktion mit Anwendungslösungen in den Fokus: So können sich die Besucher während des deutsch- und englischsprachigen Events selbstständig durch einen virtuellen Showroom mit detailliert gestalteten, interaktiven 3-D-Modellen bewegen.

An jedem dieser virtuellen Exponate sind zudem ergänzende Informationen wie erklärende Videopräsentationen, Experteninterviews, technische Whitepaper oder andere digitale Inhalte zugänglich. Sämtliche Exponate können ab dem 19. April rund um die Uhr besucht und erforscht werden. Bis zum 23. April beantworten internationale Experten des Unternehmens in einem Live-Chat die Fragen der Teilnehmer; der Zugang zur Eventplattform bleibt auch darüber hinaus bestehen. Inhaltlich deckt die Digital Expo passend zum Plattform-Motto „Your Future Automation“ ein breites Spektrum an zukunftsträchtigen Themen der Automatisierungstechnik ab. Besonderes Augenmerk gilt der von VMT entwickelten „PXL+ Technologie“. Mit dieser lassen sich 3-D-Punktewolken mit beliebig vielen Sensordaten – den Pixel-Plus-Informationen – anreichern, die unter anderem Aufschluss über Farbe, Temperatur und Oberflächeneigenschaften eines gescannten Objekts geben.

So werden beispielsweise Roboter im Automobilbereich dazu befähigt, selbst kleinste Beschädigungen im Lack zu erkennen, die in einer 3-D-Darstellung allein nicht sichtbar wären. Dadurch entsteht ein flexibel adaptierbares Multisensorsystem, das zur Optimierung bestehender Lösungen beiträgt und den Zugang zu völlig neuen Anwendungsfeldern ermöglicht. Zu den rund um die PXL+ Technologie angebotenen Inhalten wird unter anderem ein spezielles virtuelles Exponat zählen, an dem sich die Eventbesucher in einer spielerischen Aufgabe miteinander messen können.

Kontakt

Pepperl+Fuchs SE

Lilienthalstrasse 200
68307 Mannheim
Deutschland

+49 621 776 0
+49 621 776 1111

 

Information für Anbieter von Produkten, Lösungen und Dienstleistungen: Bei Interesse an einer Veröffentlichung, einem Eintrag in den Buyers Guide, einem Video, Podcast oder Webinar kontaktieren Sie uns

Ansprechpartner finden Sie hier:

Mediadaten

 

Information für Anbieter von Produkten, Lösungen und Dienstleistungen: Bei Interesse an einer Veröffentlichung, einem Eintrag in den Buyers Guide, einem Video, Podcast oder Webinar kontaktieren Sie uns

Ansprechpartner finden Sie hier:

Mediadaten