02.06.2010
ProdukteSafety

Auswertegerät CES-AR-AES für die Auswertung von Schalterketten der Baureihe AR mit bis zu 12 Geräten

Alle Schutztüren im Blick – mit dem neuen Auswertegerät CES-AR-AES
Mit dem Auswertegerät CES-AR-AES lassen sich ab sofort Schalterketten der Baureihe AR mit bis zu 12 Geräten auswerten. Mit nur zwei Eingängen werden alle relevanten Statusinformationen der angeschlossenen Schalter zum Auswertegerät geführt. Abhängig von diesen Eingangssignalen werden die vier Sicherheitskontakte geschaltet. Nachgeschaltete Teile des Sicherheitskreises können über einen Rückführkreis überwacht werden. Der Start des Systems kann entweder manuell über eine Starttaste erfolgen oder automatisch. Mit insgesamt 14 Meldeausgängen versorgt der CES-AR-AES nachgeschaltete Steuerungen mit Informationen über den Schaltzustand jedes einzelnen Sicherheitsschalters sowie über anstehende Diagnosemeldungen.

Ab sofort lassen sich alle neuen Sicherheitsschalter CES-AR-C.2 an das Auswertegerät anschließen. Die Vorteile liegen damit klar auf der Hand. Das Auswertegerät CES-AR-AES gibt einen schnelleren Überblick über den Status jedes Schalters in der Kette, ein Sicherheitsrelais ist bereits integriert und durch die AR-Technologie (sprich der Reihenschaltung von Schaltern) hat der Kunde einen reduzierten Verdrahtungsaufwand. Und: bis Ende 2010 können weitere Geräte mit der AR-Technologie von EUCHNER mit dem CES-AR-AES ausgewertet werden.

EUCHNER – More than safety.

Kontaktieren

*EUCHNER GmbH + Co. KG
Kohlhammerstraße 16
Leinfelden 70771
Telefon: +49 711 7597-263
Telefax: +49 711 7597-385

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.