Praxis-Workshop für richtigen Einsatz des G-DRG-Systems

Praxis-Workshop für richtigen Einsatz des G-DRG-Systems. Auch zwei Jahre nach der verbindlichen Einführung des G-DRG-Systems haben etliche Häuser noch Schwierigkeiten eine mittel- und langfristige Standortsicherung zu betreiben. Durch weitere Neuerungen wie bspw. die Gesundheitskarte sowie den stetig steigenden wirtschaftlichen Druck, werden sich Kliniken, Krankenhäuser, medizinische Versorgungszentren, Arztpraxen und Krankenkassen zukünftig aber stärker vernetzen und miteinander kooperieren müssen.

Gefragt sind hier ganzheitliche Ansätze, welche die Geschäftsprozesse optimal steuern – sowohl aus betriebswirtschaftlicher Sicht als auch unter Berücksichtigung aller Möglichkeiten der Informationstechnologie. Denn nur wenn beide Seiten aufeinander abgestimmt sind, ist eine mittel- und langfristige Standortsicherung gewährleistet.

Wie sich einzelne Einrichtungen den neuen Herausforderungen stellen können, zeigten zwei Praxis-Workshops, welche Astrum IT gemeinsam mit ihrem Partner Drumm & Partner im Juli veranstaltete. Anhand profitabler Lösungsansätze und Best Practice-Beispielen zeigten erfahrene Referenten, welche Wege der Existenzsicherung andere Häuser bereits erfolgreich beschritten haben. Von gesicherten IT-Kernprozessen inklusive einem strategischen Risikomanagement über eine kosteneffiziente Unternehmens-IT bis hin zum verbesserten Qualitätsmanagement, nahmen die Teilnehmer Ansätze und Handlungsmöglichkeiten für die Standortsicherung ihres Hauses mit.

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.