Denken Sie, dass Ihre industriellen Netzwerke sicher sind?

Dinge, die Sie für den Einsatz industrieller Cybersecurity wissen sollten:

Verfügbarkeit ist Priorität eins

Bei Steuerungsprozessen können keine Ausfallzeiten auftreten. Wer noch keinen Cyberangriff erlebt hat, zögert häufig, erweiterte industrielle Cybersicherheitsfunktionen für sein Netzwerk bereitzustellen, da dies zusätzlichen Zeit- und Arbeitsaufwand erfordert, wie etwa das Entwickeln von Sicherheitspatches, das Aktualisieren oder Hinzufügen neuer Netzwerkgeräte wie Firewalls und Geräteneustarts. All dies erfordert, dass der Betrieb vorübergehend eingestellt wird.

Anfälligkeit älterer Netzwerkgeräten

Einige industrielle Netzwerke wurden vor zehn oder sogar zwanzig Jahren gebaut – ohne Sicherheitsfunktionen. Und die Sicherheitsfunktionen vieler industrieller Netzwerke wurden seit der ersten Bereitstellung nicht aktualisiert. Dadurch sind sie anfälliger für Cyberattacken.

Industrielle Netzwerke umfassen unterschiedliche Betriebssysteme und Geräte

Bei der Sicherung industrieller Netzwerke haben Organisationen häufig zwei Probleme: 1. Netzwerkbetreiber wissen nicht, wie sicher die Geräte sind, die im Netzwerk bereitgestellt werden. 2. Kleine und mittelgroße Unternehmen halten oft nicht die besten Cybersecurity-Praktiken ein. Darüber hinaus gibt es in diesen Organisationen häufig mehrere industrielle Netzwerke, die unterschiedliche Betriebssysteme und Geräte verwenden, was es schwierig macht, einen einheitlichen Ansatz zur Erhöhung der Sicherheit zu finden.

Industrielle Netzwerkgeräte müssen in rauen Umgebungen arbeiten

Unternehmensnetzwerke werden normalerweise in klimatisierten Umgebungen installiert. Industrielle Netzwerke befinden sich jedoch häufig in rauen Umgebungen mit extremen Betriebstemperaturen und Vibrationen. Daher müssen industrielle Netzwerkgeräte eingesetzt werden, die elektrische Interferenzen aushalten und Vibrations- oder Schocktests bestehen.

Mit Moxas Lösungen stärken Sie ihre industrielle Cybersecurity ohne Kompromisse bei der Produktionseffizienz zu machen.

Kontaktieren

Moxa Europe GmbH
Einsteinstrasse 7
85716 Unterschleissheim
Deutschland
Telefon: +49 89 37003 9940

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.