Security

IPS-Videoanalysen mit neuen Integrationsmöglichkeiten

Erstmalig in Deutschland präsentiert IPS die Integrationsmöglichkeiten der IPS-Videoanalysen in Hikvision-Kameras auf der Weltleitmesse Security in Essen vom 25. bis 28. September. Zudem demonstriert IPS die einfache Einbindung in das Milestone XProtect-System mittels des IPS AnalyticsManagers.

Am Stand 5C38 von Technologiepartner Hikvision zeigt IPS den Messebesuchern IPS-Videoanalysen auf der neuen kamerabasierten Plattform HEOP (Hikvision Embedded Open Platform). Insgesamt fünf verschiedene Videoanalysemodule werden mit Markteinführung der neuen Plattform HEOP noch in 2018 als Plug-In für Hikvision-Kameras erhältlich sein und den Benutzer in Echtzeit über verschiedene Ereignisse, wie Aktivität, Sabotage- oder Einbruchversuche informieren. Wie gewohnt lässt sich die Software mit dem speziell für kamerabasierte Analysen entwickelten IPS WebConfigurator, intuitiv in wenigen Schritten konfigurieren.

„Nach der Bekanntgabe der Technologiepartnerschaft während der letzten Security Messe sind wir nun stolz darauf als Hikvisons Partner für Videoanalyse die ersten intelligenten Produkte für die HEOP Plattform zu präsentieren. Die hochentwickelten intelligenten IPS-Videoanalysen in Verbindung mit den leistungsstarken innovativen Kameras von Hikvision werden unseren Partnern und Kunden echten Mehrwert bei ihren Projekten bieten“, so IPS Bereichsleiter Peter Treutler.

Nach dem regen Interesse auf der vergangenen Security 2016, präsentiert IPS auch dieses Jahr wieder den IPS AnalyticsManager am Milestone Stand 5F10. Die webbasierte Plattform zur einfachen Integration von IPS-Videoanalysen in Milestones Videomanagementsystem XProtect und andere Drittsysteme, ermöglicht es Nutzern neue oder bestehende Überwachungsanlagen intelligent aufzuwerten. Acht verschiedene Analysemodule stehen derzeit bereits zur Nutzung im Fremdsystem zur Auswahl. So kann neben bekannten Modulen, wie der i-Lidszertifizierten Analyse IPS Intrusion Detection, oder dem Algorithmus IPS Privacy Protection zur Verpixelung sensibler Bereiche zum Beispiel auch auf die Analyse IPS Public Transport Protection, zur Gleisbettüberwachung an Bahnhöfen zugegriffen werden. Die Anbindung weiterer IPS-Analysemodule an den IPS AnalyticsManager ist geplant.
 

Kontakt

Securiton GmbH | IPS Intelligent Video Software

Kronstadter Straße 4
81677 München

+49 89 4626168-0

Securiton Deutschland Alarm- und Sicherheitssysteme

Hauptsitz, Von-Drais-Str. 33
77855 Achern
Deutschland

+49 7841 6223 0

Sonderheft 30 Jahre GIT SICHERHEIT

Mit einem Sonderheft feiert Wiley 30 Jahre GIT SICHERHEIT

Infos zu 30 Jahre GIT SICHERHEIT

 

Information für Anbieter von Produkten, Lösungen und Dienstleistungen: Bei Interesse an einer Veröffentlichung, einem Eintrag in den Buyers Guide, einem Video, Podcast oder Webinar kontaktieren Sie uns

Ansprechpartner finden Sie hier:

Mediadaten

Sonderheft 30 Jahre GIT SICHERHEIT

Mit einem Sonderheft feiert Wiley 30 Jahre GIT SICHERHEIT

Infos zu 30 Jahre GIT SICHERHEIT

 

Information für Anbieter von Produkten, Lösungen und Dienstleistungen: Bei Interesse an einer Veröffentlichung, einem Eintrag in den Buyers Guide, einem Video, Podcast oder Webinar kontaktieren Sie uns

Ansprechpartner finden Sie hier:

Mediadaten