Security

IP-Überwachungssysteme mit Zuverlässigkeit auf Industrieniveau aufrüsten

Perimeterschutz und die Sicherheit von Gebäuden und Anlagen sind essentiell, um sich vor Vorfällen und Gefahren wie Diebstahl, Übertretung von Absperrungen, Naturkatastrophen und s...

Perimeterschutz und die Sicherheit von Gebäuden und Anlagen sind essentiell, um sich vor Vorfällen und Gefahren wie Diebstahl, Übertretung von Absperrungen, Naturkatastrophen und sogar Terrorismus zu schützen. Ein IP-Überwachungssystem, das rund um die Uhr in Betrieb ist, ist die Grundvoraussetzung dafür, Risiken in Gebäuden und Anlagen zu erkennen. Es spielt aber eine noch wichtigere Rolle in betriebskritischen Anwendungen, da es den Betreibern die unmittelbare Reaktion auf Vorfälle ermöglicht.

Anforderungen an IP-Überwachungssysteme

  • Robuste Geräte für herausfordernde Innen-/ Außen-Umgebungsbedingungen
  • Möglichkeit zur Installation an dezentralen und/ oder unbemannten Standorten
  • Sofortige Ereignis-Benachrichtigung für Echtzeit-Reaktion durch Betreiber
  • Flexibilität zur Integration in bestehende Systeme und mit Geräten anderer Hersteller
  • Komplettlösung einschließlich Videoservern, Standalone-Netzwerkvideorekordern und einer breiten Palette an IP-Kameras, die sowohl Weitwinkel-, als auch gute Zoom-Fähigkeiten besitzen sollten. Alle Produkte müssen über die nötigen Industriezertifizierungen verfügen.

Moxas Lösungen

  • C1D2-, ATEX- und IECEx-Zertifizierung für explosive Umgebungen: Moxas industrielle Hochleistungs-IP-Kameras ermöglichen die Überwachung von Gefahrenzonen.
  • Intelligente Videoüberwachungs-Funktionen (IVF): Um die Effizienz der Videoüberwachung zu steigern, bietet Moxas IVF zahlreiche Funktionen, wie Manipulationserkennung, Erkennungslinien und –bereiche sowie entfernte/ zurückgelassene Objekte. Einige Kameras unterstützen ein offenes Plattform-Design.
  • Zuverlässiges Industriedesign: Moxas lüfterlose IP-Kameras haben Betriebstemperaturen von -40 bis 75°C, sind IP66-geschützt und IK8 bis IK10 Vandalismus-sicher.
  • Schock- und Vibrationssicherheit: Moxas IP-Kameras sind EN 50155- und EN 60068-zertifiziert.
  • Einfache Integration und Verwaltung: Moxas Kameras integrieren sich nahtlos in SCADA- und Zugangskontrollsysteme. Sie sind überdies ONVIF-kompatibel.

Weitere Informationen sind hier erhältlich.

Kontakt

Moxa Europe GmbH - Archiv

Einsteinstrasse 7
85716 Unterschleissheim
Deutschland

+49 89 37003 9940

Sonderheft 30 Jahre GIT SICHERHEIT

Mit einem Sonderheft feiert Wiley 30 Jahre GIT SICHERHEIT

Infos zu 30 Jahre GIT SICHERHEIT

 

Information für Anbieter von Produkten, Lösungen und Dienstleistungen: Bei Interesse an einer Veröffentlichung, einem Eintrag in den Buyers Guide, einem Video, Podcast oder Webinar kontaktieren Sie uns

Ansprechpartner finden Sie hier:

Mediadaten
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Immer gut informiert - abonnieren Sie hier den GIT SICHERHEIT Newsletter!

Sonderheft 30 Jahre GIT SICHERHEIT

Mit einem Sonderheft feiert Wiley 30 Jahre GIT SICHERHEIT

Infos zu 30 Jahre GIT SICHERHEIT

 

Information für Anbieter von Produkten, Lösungen und Dienstleistungen: Bei Interesse an einer Veröffentlichung, einem Eintrag in den Buyers Guide, einem Video, Podcast oder Webinar kontaktieren Sie uns

Ansprechpartner finden Sie hier:

Mediadaten
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Immer gut informiert - abonnieren Sie hier den GIT SICHERHEIT Newsletter!