Security

Interflex und A4Vision: Zutrittskontrolle mit 3-D Gesichtserkennung

Interflex und A4Vision: Zutrittskontrolle mit 3-D Gesichtserkennung. Interflex Datensysteme, Teil von Ingersoll Rand Security Technologies, zeigt auf der Security erstmals die Vort...

Interflex und A4Vision: Zutrittskontrolle mit 3-D Gesichtserkennung. Interflex Datensysteme, Teil von Ingersoll Rand Security Technologies, zeigt auf der Security erstmals die Vorteile der Integration eines dynamischen, dreidimensionalen biometrischen Prüfverfahrens in die Sicherheits-Software IF-6020-Security. Die 3-D Gesichtserkennung stammt vom Partner A4Vision und besteht aus Erfassungsgeräten zur Aufnahme eines Gesichts sowie einer Software-Komponente zur Erzeugung eines dreidimensionalen Abbilds von zu überprüfenden Personen und der Steuerung des Datenvergleichs mit hinterlegten Referenzaufnahmen. Damit lässt sich sowohl der Zutritt zu Gebäuden und kritischen Bereichen biometrisch steuern als auch eine mögliche Personalzeiterfassung realisieren.

Durch die erstmalige Integration in die Software Plattform von Interflex erschließen sich Nutzern alle Vorteile einer dynamischen Biometriekomponente innerhalb des bestehenden Sicherheitssystems. Das Unternehmen führt mit dieser Einbindung seine konsequente Integrationsstrategie im wachstumsstarken Komponentengeschäft der Biometrie fort. Neben 2-D Gesichtserkennung und der biometrischen Überprüfung von Fingerabdruck, Handgeometrie und Iris ist somit auch ein zukunftsweisendes dynamisches 3-D Prüf verfahren integriert.

Die 3-D Gesichtserkennung tastet mit einem Infrarotstrahl das Gesicht einer Person ab und generiert daraus ein Raster von 40.000 messbaren Datenpunkten. Diese ergeben schließlich ein dreidimensionales Modell des aufgenommenen Gesichts. Das System ist in der Lage mehrfach sog. Gesichtsscans zu generieren und diese direkt mit entsprechend hinterlegten Referenzdaten und -bildern zu vergleichen. Die Gesichtserkennung ermöglicht so eine schnelle und äußerst genaue Identifikation von Personen über den Gesichtsvergleich. Auch Verifikationen sind möglich, also die Überprüfung von biometrischem Merkmal und der gleichzeitigen Zuordnung einer Ausweiskarte oder eines PIN-Codes. Das System von A4Vision hat zudem noch einen entscheidenden Vorteil – der Vorgang der Identifikation ist in weniger als einer Sekunde abgeschlossen. Ebenfalls auf der Security zu sehen: Ein vandalimussicheres Terminal.

Sonderheft 30 Jahre GIT SICHERHEIT

Mit einem Sonderheft feiert Wiley 30 Jahre GIT SICHERHEIT

Infos zu 30 Jahre GIT SICHERHEIT

 

Information für Anbieter von Produkten, Lösungen und Dienstleistungen: Bei Interesse an einer Veröffentlichung, einem Eintrag in den Buyers Guide, einem Video, Podcast oder Webinar kontaktieren Sie uns

Ansprechpartner finden Sie hier:

Mediadaten
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Immer gut informiert - abonnieren Sie hier den GIT SICHERHEIT Newsletter!

Sonderheft 30 Jahre GIT SICHERHEIT

Mit einem Sonderheft feiert Wiley 30 Jahre GIT SICHERHEIT

Infos zu 30 Jahre GIT SICHERHEIT

 

Information für Anbieter von Produkten, Lösungen und Dienstleistungen: Bei Interesse an einer Veröffentlichung, einem Eintrag in den Buyers Guide, einem Video, Podcast oder Webinar kontaktieren Sie uns

Ansprechpartner finden Sie hier:

Mediadaten
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Immer gut informiert - abonnieren Sie hier den GIT SICHERHEIT Newsletter!