Safety

Günzburger Steigtechnik-Ratgeber 2013

Die rutschhemmende Trittauflage „clip-step" und ein komplett neues, sechsseitiges Kapitel über modulare Laufsteganlagen sind die beiden großen Neuerungen im Steigtechnik-Ratgeber 2...

Die rutschhemmende Trittauflage „clip-step" und ein komplett neues, sechsseitiges Kapitel über modulare Laufsteganlagen sind die beiden großen Neuerungen im Steigtechnik-Ratgeber 2013 des bayerischen Qualitätsherstellers Günzburger Steigtechnik.

Auf 180 Seiten präsentiert das Unternehmen seine über 1600 Artikel aus dem Seriensortiment, das Leitern, Podeste, Überstiege, Treppen und Rollgerüste in unterschiedlichsten Kombinationen und Ausführungen umfasst.

Bei Neubestellungen können die Kunden des Unternehmens im Steigtechnik-Ratgeber 2013 erstmals Stufenleitern auswählen, die komplett mit der rutschhemmenden „clip-step"-Trittauflage ausgestattet sind. Übersichtlich auf einer Seite dargestellt sind auch die „clip-step"-Nachrüstsätze, mit der sich bestehende Stufenleitern der Günzburger Steigtechnik nachrüsten lassen.

Die rutschhemmende Trittauflage „clip-step" ist aus geriffeltem Kunststoff gefertigt und sorgt somit stets für den sicheren Tritt und komfortablen Stand auf den Stufenleitern der Günzburger Steigtechnik. „Es ist uns erneut gelungen, die Arbeitssicherheit im Umgang mit Leitern zu erhöhen", erklärt Ferdinand Munk, Geschäftsführer der Günzburger Steigtechnik GmbH.

Völlig neu präsentiert das Unternehmen seine modularen Laufsteganlagen im Steigtechnik-Ratgeber 2013. Durch die innovative Modulbauweise lassen sich diese im Baukastensystem komfortabel, kosteneffizient und passgenau für vielfältige Einsatzbereiche in der Produktion, im Lager, als Zugang zu Maschinen oder als Laufsteg entlang von Gebäudewänden konfigurieren.

Neben den Neuheiten sind auch die beiden Ergonomie-Highlights für ein komfortables und Rücken schonendes Handling von Leitern, der ergonomische Tragegriff „ergo-pad" für Stufenleitern und die Rollentraverse „roll-bar" für Sprossenleitern, umfassend dargestellt.

Im Leiternsortiment sieht der Leser zu Beginn eines jeden Produktkapitels, dass die Qualitätsleitern aus Günzburg den verschärften Normen der DIN EN 131-2 entsprechen. Hier wurden bekanntlich die Werte für die Festigkeits- und Abknickprüfung der unteren Holmenden angehoben, für Stehleitern wurde eine Aufwipp-Prüfung und für Leiterfüße eine Zugprüfung eingeführt.

„Mit unserem Hinweis am Anfang der entsprechenden Kapitel stellen wir das Qualitätsniveau unserer Produkte heraus", sagt Munk.

Auch die Kennzeichnung des Schnell-Lieferprogramms hat die Günzburger Steigtechnik im neuen Steigtechnik-Ratgeber 2013 beibehalten.

Interessenten können den neuen Steigtechnik-Ratgeber 2013 unter Telefon 08221/3616-01 oder per Mail info@steigtechnik.de anfordern.

 

Kontakt

Günzburger Steigtechnik GmbH

Rudolf-Diesel-Str. 23
89312 Günzburg
Deutschland

+49 8221 3616 01
+49 8221 3616 83

 

Information für Anbieter von Produkten, Lösungen und Dienstleistungen: Bei Interesse an einer Veröffentlichung, einem Eintrag in den Buyers Guide, einem Video, Podcast oder Webinar kontaktieren Sie uns

Ansprechpartner finden Sie hier:

Mediadaten

 

Information für Anbieter von Produkten, Lösungen und Dienstleistungen: Bei Interesse an einer Veröffentlichung, einem Eintrag in den Buyers Guide, einem Video, Podcast oder Webinar kontaktieren Sie uns

Ansprechpartner finden Sie hier:

Mediadaten