Security

CEM Systems: Markteinführung des neuen tragbaren Kartenlesers S 3040

Schnelle Entwicklungszeiten, kundenorientiere Lösungen, innovative Hardware und anwenderfreundliche Zutrittssoftware sind eine der vielen Stärken von CEM Systems aus Belfast, einer...

Schnelle Entwicklungszeiten, kundenorientiere Lösungen, innovative Hardware und anwenderfreundliche Zutrittssoftware sind eine der vielen Stärken von CEM Systems aus Belfast, einer Tochter von Tyco Security Products.

Seit genau zwei Jahren nun ist Marcus Milkowitz als Regional Sales Manager bei CEM Systems für die DACH Region verantwortlich - und er freut sich, wie dynamisch und schnell CEM Systems auf Kundenanforderungen eingeht und innovative Produkte einführt.

Im Januar 2015 hat CEM Systems den neuen tragbaren Kartenleser S 3040 eingeführt. Dieser ersetzt Vorgängermodelle wie den S 3020..

Das S3040 ist ein leichter, wasserfester und robuster Leser für den mobilen Einsatz. Er eignet sich beispielsweise für die Prüfung von Identifikationsmerkmalen an temporären Eingängen oder Standorten ohne Stromversorgung. Auch Stichprobenkontrollen in vordefinierten Zonen sind damit möglich.

Typische Anwendungsszenarien sind:

  • Temporäre Checkpoints, an denen das Sicherheitspersonal mit dem Handgerät zwischen autorisierten und nicht autorisierten Karteninhabern unterscheiden kann
  • Mobile Sicherheitsdienste auf Flughäfen, Häfen oder in Fabriken
  • Überprüfung von Zutrittskarten bei Personal von Fremdfirmen, die per Bus auf große Baustellen befördert werden

Der Leser bezieht seine Daten über das kundeneigene W-LAN oder USB Ethernet Hub und ist somit integraler Bestandteil der AC 2000 Zutrittskontrollsoftware von CEM Systems.

Bis zu 8.000 Kartentransaktionen können offline gespeichert und später ins AC2000-System hochgeladen werden. Der Leser beinhaltet eine große interne Datenbank für bis zu 200.000 Kartendatensätze und unterstützt folgende Kartentechnologien: 125kHz Proximity, MiFare, DESFire CSN, iClass/iClass SE und PicoPass Der großer TFT-Farbtouchscreen eignet sich schnellen, einfachen Navigation in den Menüs und Anzeige von Prüfergebnissen (z. B. „Karte gültig", „nicht im System", Photo des Kartenhalters).

Eine Besonderheit des tragebaren Kartenleser S 3040 ist seine Funktion als „Musterstation". In Falle eine Gebäudeevakuierung kann der Leser zur Personenzählung genutzt werden.

Über eine direkte Kontaktaufnahme für weitere Informationen freut sich Marcus Milkowitz (+49 151 64 94 7510). Informationen zu den Produkten von CEM Systems finden Sie auf der CEM Homepage.

 

Kontakt

Johnson Controls - Tyco

CEM Systems
195 Airpor BT3 9ED
Belfast

+44 28 9045 6767