Trend Micro erweitert Angebot im Microsoft Azure Marketplace um Deep Security as a Service

Trend Micros Cloud-Sicherheitslösung Deep Security as a Service ist ab sofort auch im Microsoft Azure Marketplace erhältlich. Mit dem neuen Angebot können Unternehmen die Vorteile von Security-Software-as-a-Service (SAAS) mit dem Komfort von konsolidierter Abrechnung und nutzungsbasiertem Preismodell vereinen.

Trend Micro Deep Security as a Service bietet Kunden von Microsoft Azure ein vollständig gehostetes Sicherheitsmanagement und die schnelle Bereitstellung von neuen Features. Indem Trend Micro Deep Security as a Service im Azure Marketplace angeboten wird, werden die Möglichkeiten der Microsoft-Kunden, Cloud-Security zu nutzen, zu automatisieren und zu orchestrieren, erweitert, so Jeana Jorgensen, General Manager, Cloud and AI bei Microsoft. Kunden zahlten mit Trend Micros nutzungsbasiertem Abrechnungsmodell nur so viel, wie sie auch nutzen. Alternativ könnten sie auch einen herkömmlichen Vertrag basierend auf privaten Angeboten aushandeln und erhielten dennoch nur eine konsolidierte Rechnung für Software und Cloud-Infrastruktur.

Trend Micro Deep Security schützt mit seinem mehrschichtigen Ansatz Hybrid-Cloud-Workloads und Container-Umgebungen vor bekannten und unbekannten Bedrohungen wie Malware und Schwachstellen. Damit bietet es Schutz für Daten und Anwendungen in einer einzigen Lösung. Deep Security konsolidiert verschiedene Security-Tools, um Kosten zu senken, Komplexität zu reduzieren und Sicherheit und Compliance zu vereinfachen.
 

Kontaktieren

Trend Micro Deutschland GmbH
Zeppelinstr. 1
85399 Hallbergmoos
Telefon: +49 811/88990-700
Telefax: +49 811/88990-799

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.