Siemens: Schutz von explosionsgefährdeten Bereichen

Security: Halle 3.0, Stand 309 und Congress Center West, Saal Mailand. Auf der Security in Essen zeigt Siemens-Division Building Technologies das neue Portfolio für die Überwachung von explosionsgefährdeten Bereichen (Ex-Zonen). Innerhalb der Brandmeldefamilie Sinteso präsentiert Siemens neue Produkte beispielsweise für Labore, Lagerräume in der verarbeitenden Industrie, Raffinerien oder Chemieunternehmen. Das neue Portfolio besteht aus Multisensormeldern, einer so genannten Sicherheitsbarriere und Handfeuermeldern.

Multisensormelder für explosionsgefährdete Bereiche
Die Multisensormelder kommen in explosionsgefährdeten Bereichen der Zonen 0/1/2 (Gas) zum Einsatz. Diese Zonen sind nach der Richtlinie 99/92/EG Bereiche, in denen eine gefährliche explosionsfähige Atmosphäre als Gemisch aus Sauerstoff und brennbaren Gasen, Dämpfen oder Nebel ständig, gelegentlich oder kurzfristig auftreten kann. Die Multisensormelder für diese Bereiche erkennen Rauch und nutzen die detektions- und täuschungssichere ASAtechnology (Advanced Signal Analysis) für höchste Zuverlässigkeit. Alle Melder sind dabei einzeladressiert, damit eine entstehende Gefahr genau lokalisiert werden kann - so können Einsatzkräfte gezielt vor Ort eingreifen.

Sicherheitsbarriere als Schnittstelle
Die Sicherheitsbarriere als Koppelbaustein des FDnet (Field Device Network) ist ein wichtiges Element in der Anbindung von Ex-Zonen. Die Barriere trennt den nicht gefährdeten Bereich vom explosionsgefährdeten Bereich. Sie benötigt keine externe Stromversorgung und keine Verbindung zum Potenzialausgleich. In nur einem Gerät integriert sie zwei Funktionen: die Sicherheitsbarriere und den galvanischer Koppler. Damit verringert sich der Installationsaufwand.

Handfeuermelder für alle Ex-Zonen
Handfeuermelder ergänzen das neue Portfolio für Ex-Zonen. Diese Melder können nicht nur in den Bereichen der Zonen 0/1/2 (Gas) eingesetzt werden, sondern auch in den Zonen 20/21/22 (Staub).

In diesen Zonen kann eine gefährliche explosionsfähige Atmosphäre in Form einer Wolke - bestehend aus in der Luft enthaltenem brennbarem Staub - ständig, gelegentlich oder kurzfristig auftreten.

Siemens als Gesamtanbieterin für intelligente Sicherheitslösungen
Auf der Messe Security zeigt die Siemens-Division ihr aktuelles Portfolio an Lösungen, Produkten und Dienstleistungen aus der Sicherheits- und Brandschutztechnik. Siemens präsentiert sich dabei als Gesamtanbieter für Technologien und Dienstleistungen für intelligente Sicherheitslösungen in gewerblich genutzten Gebäuden, Rechenzentren und sogenannten kritischen Infrastrukturen wie Chemieunternehmen und Flughäfen.

Zu den vorgestellten Highlights zählen das Gebäudemanagementsystem Desigo CC, eine neue Version der Zutrittskontroll- und Zeiterfassungslösung Siport, neue Ansaugrauchmelder und ein neues Portfolio für die Überwachung von Ex-Zonen.

Security: Halle 3.0, Stand 309 und Congress Center West, Saal Mailand

 

 

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.