Passiver Brandschutz von Hilti

Passiver Brandschutz von Hilti. Der passive Brandschutz wird in die Struktur eines Gebäudes integriert, um Rohre, Kabel oder auch Gebäudefugen im Falle eines Brandes von Feuer und giftigem Rauch abzuschotten. Dadurch kann sich der Brand nicht weiter im Gebäude ausbreiten und seine verheerenden Auswirkungen werden minimiert. Hilti hat für verschiedene Anwendungsorte im Gebäude aber auch für die unterschiedlichen Anforderungen beim Einbau Lösungen entwickelt.

Mit der Verwendung der Brandschutzbeschichtung für Mineralfaserschotts CP 673, dem Mörtel CP 636 oder dem Brandschutzschaum CP 620 ist gut beraten, wer ein Kombischott oder lediglich eine geringe Schottstärke belegen will. Wer Wert auf eine saubere, schnelle Verarbeitung und einfache Nachbelegung legt oder Elektroleer-Rohre abschotten will, sollte zu den Brandschutzsteinen CP 657 L oder – jetzt neu – in der kleineren Ausführung S/M greifen. Mit den praktischen Maßen von 170 mm Breite und 120 mm Tiefe lässt sich der CP 657 S/M sowohl quer als auch längs verlegen und eignet sich somit auch für kleinere Kabelschotts und geringe Schottstärken.

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.