Esser: Gefahrenmelde-Computer GMZ 2001

Der Gefahrenmelde-Computer GMZ 2001 von Esser ist eine preiswerte Kleinzentrale für kombinierte Brand- und Einbruchüberwachung. Die universelle Kleinzentrale ist ausgestattet mit zwei Meldergruppen zur Überwachung von Einbruch- und/oder Brandmeldern, es können Kontakte sowie Bewegungs- oder Glasbruchmelder angeschlossen werden. Alternativ können pro Meldergruppe bis zu 30 Esser-Brandmelder der Serie 9000/76 oder bis zu 10 Brandmelder mit Einschaltkontrolle der Serie 9000/78 angeschlossen werden.

Eine weitere dauerscharfe, widerstandsüberwachte Eingangsschleife überwacht technische Alarme, Sabotage- oder Überfall- bzw. Handfeuermelder. Eine abgesetzte Scharfschaltung ist z. B. über einen Schlüsselschalter möglich. Ein Steuereingang ermöglicht das Quittieren bzw. Löschen von Alarmen oder das Scharf-/Unscharfschalten der GMA.

Weitere Leistungsmerkmale sind z. B.: zwei abschaltbare Meldergruppen, wahlweise auf Brand- oder Einbruchüberwachung programmierbar; eine Meldergruppe zur Erkennung von Handfeuermelder, Sabotage, Überfall oder technischen Alarmen; ein Steuereingang zur abgesetzten Bedienung; einstellbare Einschalt- und Alarmverzögerungszeit für Einbruchmeldungen; einstellbare Alarmierungszeit; Programmierung über DIP Schalter und Potentiometer sowie ein integriertes Service- und Wartungsprogramm für z. B. Ein-Mann Revision oder Einschaltkontrolle. info@esser-systems.de

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.