08.08.2018
News

Zukunftsforum Brandschutz auf den VdS-BrandSchutzTagen 2018

  • An beiden Messetagen der VdS-BrandSchutzTage können die Besucher kostenlos das „Zukunftsforum Brandschutz“ besuchenAn beiden Messetagen der VdS-BrandSchutzTage können die Besucher kostenlos das „Zukunftsforum Brandschutz“ besuchen

Das Symposium „Zukunftsforum Brandschutz“ wird auch in diesem Jahr auf den VdS-BrandSchutzTagen am 4. und 5. Dezember 2018 in der Koelnmesse angeboten. Unter dem Motto „Heute Vision – morgen Alltag“ halten versierte Experten an den Vormittagen beider Tage Fachvorträge zu Innovationsthemen. Alle Besucher der VdS-BrandSchutzTage sind dazu eingeladen, die Vorträge ihrer Wahl zu besuchen, Fragen zu stellen und mit den Referenten zu diskutieren.

Integrierte Gefahrenabwehr
Eines der Themen, die im diesjährigen Zukunftsforum Brandschutz behandelt werden, ist der verbesserte Datenaustausch zur Gefahrenabwehr: Der Arbeitskreis „KooS“ (Kooperations-Schnittstelle) hat sich den Aufbau einer einheitlichen Schnittstelle zwischen Alarm-Empfangsstellen untereinander sowie zur Polizei und zur Feuerwehr zum Ziel gesetzt. In Zukunft soll es bei einem Brand möglich sein, den helfenden Stellen relevante Informationen zum brennenden Gebäude sowie die Erkenntnisse der im Gebäude aktiven Sicherheitsdienste schnell und gebündelt zugänglich zu machen. Dabei spielt neben technischen Themen auch der Datenschutz eine entscheidende Rolle. Der Beitrag im Zukunftsforum beleuchtet den aktuellen Stand des Austauschs.

Die Zukunft der Branderkennung
Neue Wege in der Branderkennung werden in einem Vortrag von Bosch Sicherheitssysteme vorgestellt. Schon heute ist eine Videokamera des Unternehmens im Einsatz, die dank eines speziellen Algorithmus sowohl Flammen als auch Rauch erkennt. Großer Vorteil: Die Brände werden direkt an ihrem Entstehungsort detektiert, noch bevor der Rauch an die Decke steigt. Die Lösung wird weiter ausgebaut und soll in Zukunft mit verschiedenen weiteren Applikationen verknüpft werden, etwa um die Detektionsdaten an die Feuerwehr oder an Brandmeldeanlagen weiterzuleiten. Im Zukunftsforum wird es sowohl um Visionen zukünftiger Einsatzbereiche als auch um Erfahrungen mit der bestehenden Lösung gehen – inklusive Live-Demonstration.

Weitere Themen sind unter anderem: das Internet der Dinge (IoT), die Agile Softwareentwicklung und Social Engineering.

„Bei allen Themen wird es darum gehen, die derzeit eingesetzten Lösungen denen gegenüberzustellen, die voraussichtlich in einigen Jahren gang und gäbe sind“, erklärt Lars Braun, Organisator der VdS-BrandSchutzTage. „Die Innovationszyklen sind heute rasend schnell. In manchen Bereichen gibt es schon innerhalb von zwei Jahren völlig veränderte Voraussetzungen und Möglichkeiten. Umso spannender sind die Zukunftsszenarien, die uns die Experten im Zukunftsforum Brandschutz vorstellen werden.“

Wissenschafts- und Ausstellerforum
Auf derselben Bühne wie das Zukunftsforum Brandschutz findet an beiden Nachmittagen das bewährte Wissenschafts- und Ausstellerforum statt. Hier stellen Hochschulen und Hersteller aktuelle Erkenntnisse, Lösungen und Trends vor.

 

Kontaktieren

VdS Schadenverhütung GmbH
Amsterdamer Str. 174
50735 Köln

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.