30.10.2018
News

Zarges Academy: Leitern, Tritte und Fahrgerüste vorschriftsgemäß prüfen

Anerkanntes Weiterbildungsangebot für Arbeitssicherheit in Unternehmen

Bei Arbeiten in der Höhe stellt insbesondere der unsachgemäße Gebrauch von Leitern ein erhöhtes Absturzrisiko dar. Um Unfälle zu vermeiden und der Prüfpflicht der Betriebssicherheitsverordnung nachzukommen, bietet Zarges Seminare an, die Mitarbeiter zur Prüfung von Leitern, Tritten und Fahrgerüsten qualifizieren. Die anerkannte Weiterbildungsmaßnahme findet bis Dezember 2018 in verschiedenen deutschen Städten statt.

Die Berufsgenossenschaft Bau verzeichnete 2017 über 21.000 Sturz- und Absturzunfälle. In fast 90 Prozent ist mangelnde Standsicherheit die Ursache. Die Betriebssicherheitsverordnung schreibt daher vor, dass jedes Unternehmen seine Steigsysteme regelmäßig durch befähigte Personen prüfen lassen muss. Fahrgerüste dürfen zudem nur unter Aufsicht eines solchen sachkundigen Mitarbeiters auf- oder umgebaut werden. Neben der regelmäßigen Prüfung und der Beratung für den richtigen Einsatz sind auch entsprechende Dokumentationen notwendig. Berufsgenossenschaften und Zertifizierungsstellen kontrollieren die Einhaltung der Vorschrift. Zudem verlangen auch immer mehr Auftragsnehmer der öffentlichen Hand und aus der Industrie entsprechende Nachweise.

Umfassende Qualifizierung im Sinne der Unfallprävention
Das Seminarangebot der Zarges Academy richtet sich an Unternehmen, die Leitern, Tritte und Fahrgerüste bereitstellen und nutzen. Ziel des Seminars ist es, Instandhaltungs- und Wartungsmitarbeiter sowie Fachkräfte für Arbeitssicherheit und Sicherheitsbeauftragte zum Prüfer von Steiggeräten zu befähigen. Erfahrene Experten referieren über Konstruktionsmerkmale der entsprechenden Leitern und Steighilfen und geben einen Überblick über relevante Normen und Vorschriften. Zudem vermittelt das Seminar Kenntnisse für den sicheren Umgang, die bestimmungsgemäße Verwendung und die fachgerechte Reparatur der Höhenzugangshilfen. Nach einer Abschlussprüfung sind die Teilnehmer in der Lage, die regelmäßige Leiternprüfung eigenständig durchzuführen, das Prüfbuch zu führen und behördlich anerkannte Prüfdokumente zu erstellen.

Das Sachkundigen-Seminar wird vom Verband für Sicherheit, Gesundheit und Umweltschutz bei der Arbeit anerkannt und mit zwei Weiterbildungspunkten bewertet.

Es ist damit als Fortbildung für Fachkräfte für Arbeitssicherheit gemäß Paragraph 5, Absatz 3 ASiG geeignet. Jährlich besuchen rund 1.200 Teilnehmer die Zarges Academy.
 

Kontaktieren

Zarges GmbH
Zargesstraße 7
82362 Weilheim
Telefon: +49 881 687 0
Telefax: +49 881 687 500

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.