30.01.2019
News

Update für die vernetzte Gebäudesicherheit

Das nächste Update für Fragen der vernetzten Sicherheit in der modernen Gebäudetechnik steht an: Am 12. und 13. März 2019 rückt das Intersec Forum die aktuellen Themen der vernetzten Sicherheit für Gebäude der Zukunft in den Fokus der Planer, Errichter und Betreiber.

Aktuelles Fachwissen für Planer, Errichter und Betreiber

Die Hauptthemen der zweitägigen Fachkonferenz umfassen die Gebiete „Brandschutz: Früherkennung und Alarmierung“, „Cybersicherheit: Vernetzung und neue Geschäftsmodelle“ und „Semantische Interoperabilität: Plattformen und Protokolle“ und „Security in der Planung: BIM für TGA“.

Gelegenheit zum Dialog mit Experten

Die rund 30 Redner sind Experten von renommierten Instituten und Herstellern digitaler Sicherheitstechnik wie etwa dem Softwareanbieter Advancis, dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI), Elektroinstallationstechnik-Haus Busch-Jaeger, dem branchenübergreifenden  Cross-Industry-Netzwerk EEBUS, der Initiative Fraunhofer-Allianz Bau, Planungsbüro Groben Ingenieure, Brandschutzentwickler Hekatron, Spezialisten für Gebäudeautomation und -management Sauter, dem Experten für Rauch- und Wärmeabzugsanlagen (RWA) in der Gebäudetechnik STG-BEIKIRCH, dem finnischen Fernwartungs-Spezialisten Tosibox und der Fachanwaltskanzlei Kappellmann & Partner sowie aus den Konzernen Bosch, Honeywell und Siemens.

Die Teilnahme am 4. Intersec Forum ist im Ticketpreis der ISH inbegriffen.

Programm und Registrierung auf: www.intersec-forum.com

Kontaktieren

Messe Frankfurt Exhibition GmbH
Ludwig-Erhard-Anlage 1
60327 Frankfurt
Germany
Telefon: +49 69 7575 0
Telefax: +49 69 7575 6607

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.