01.10.2006
News

Ulrich Jander berät zum Thema Brand- und Diebstahlschutz

  • Ulrich JanderUlrich Jander

Ulrich Jander berät zum Thema Brand- und Diebstahlschutz. Wer sich mit dem Thema Brandschutz, Sicherheit und Qualität von Unternehmen befasst, hat vielleicht schon mit Ulrich Jander Bekanntschaft gemacht. Der 48-Jährige ist Chef eines Firmenverbundes, der sich mit allen sicherheitstechnischen und arbeitsmedizinischen Belangen von Unternehmen beschäftigt. Sein Hauptaugenmerk liegt darin, mögliche Gefahrenpotentiale zu erkennen und individuelle Lösungen anzubieten.

Dabei geht der temperamentvolle Rüsselsheimer auch mal ungewöhnliche Wege: Zu seinen Spezialitäten zählen bspw. realistische Brandschutzübungen mit Licht-, Sound- und Nebeleffekten. Die Mitarbeiter werden von der Situation völlig überrascht und gehen davon aus, dass es sich um einen echten Brand handelt. Für manche eine Art Schockerlebnis, doch der Sicherheitsexperte ist davon überzeugt: „Nur wer den Ernstfall schon einmal in Form einer Brandschutzübung komplett durchlebt hat, ist in der Lage, sich bei einem echten Brand korrekt zu verhalten.“

Diebestour mit Kamera

Weiterer Schwerpunkt von Janders ungewöhnlicher Arbeit sind sog. Mystery Checks, bei denen der Sicherheitsexperte mit versteckter Kamera auf Diebestour geht. Dabei stiehlt der Rüsselsheimer alles, was nicht niet- und nagelfest ist: Angefangen vom Aschenbecher bis hin zum kompletten Tresor, den er ausbaut und wegschafft. Zimmermädchen verscheucht der Sicherheitsfachmann gerne schon mal, in dem er anfängt, sich auszuziehen und der Begründung, er wolle jetzt duschen. Solche Tests hat Ulrich Jander auch bereits mehrfach für verschiedene Fernsehsender durchgeführt. Zudem hat er selbst mehrere Lehrfilme zu den Themen Brand- und Diebstahlschutz produziert und auch selbst mitgespielt.

Haupttätigkeit des umtriebigen Fachmanns sind Betriebsbegehungen, bei denen er Sicherheitsmängel aufdeckt. Häufig können die Kunden selbst gar nicht fassen, was Jander alles findet. Denn der Sicherheitsexperte geht stets von dem schlimmst möglichen Ereignis aus. „Ich bin eigentlich ein fieser Kerl mit einem netten Aussehen“, meint er augenzwinkernd.

„Bevor man einen Betrieb richtig sicher machen kann, muss man erst einmal überlegen, wie man dem Unternehmen am besten schaden kann“, erklärt Jander.

Wie sicher sind Swinger Clubs?

Neuester Clou des Ruhelosen ist das Thema Sicherheit im Rahmen der Fußballweltmeisterschaft sowie die Sicherheit in Swinger Clubs. Erst kürzlich wurde Jander zum ersten Sachverständigen in Deutschland für Swinger Clubs ernannt. „Mit diesem Thema habe ich eine echte Lawine losgetreten“, berichtet der Sicherheitsfachmann. Sein Telefon stehe nicht mehr still.

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.