02.11.2014
News

Sicherheitsmarkt profitiert von Kriminalität

Die sicherheitstechnischen Fachfirmen beurteilen ihre aktuelle Geschäftslage positiv. Mit einem Wert von 2,07 auf der Schulnotenskala vergeben sie die beste Note seit drei Jahren. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuell durchgeführte Herbst-Konjunkturumfrage des BHE Bundesverband Sicherheitstechnik.


„Deutlich erkennbar ist, dass der Privatmarkt in Bewegung kommt", so Dr. Urban Brauer, Geschäftsführer des BHE. „Der Privatmarkt, d.h. das Geschäft im privaten Haus- und Wohnungsmarkt, insbesondere aber der Einbruchschutz zeigen die besten Werte seit Einführung der BHE-Konjunkturumfragen. Ursächlich ist hierfür u.a. der alarmierende Anstieg an Wohnungseinbrüchen von 31 Prozent seit dem Jahr 2009."


Auch bei der Einschätzung der künftigen Geschäftslage verleihen die Fachfirmen mit 2,13 die beste Note seit Erhebung der Daten.


Größtes Problem im sicherungstechnischen Handwerk ist der Mangel an qualifiziertem Fachpersonal. Hier finden technik-interessierte Jugendliche mit Sicherheit beste Zukunftsperspektiven. 

Kontaktieren

*BHE Bundesverband Sicherheitstechnik e.V.
Feldstr. 28
66904 Brücken
Germany
Telefon: +49 6386 9214 11
Telefax: +49 6386 9214 99

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.