03.05.2017
News

Sicherer Umgang mit Gefahrstoffen: asecos klärt auf

Der „Welttag für Sicherheit und Gesundheit“, der jährlich am 28. April begangen wird, wurde durch die International Labour Organization (ILO) der Vereinten Nationen eingeführt, um sichere, gesunde und menschenwürdige Arbeit zu fördern. Der Hersteller von Gefahrstoffschränken asecos klärt im Rahmen seiner Awareness-Kampagne seit Jahren konsequent über Sicherheitslösungen, Schutz- und Präventionsmaßnahmen für einen sicheren Umgang mit Chemikalien auf und leistet so einen eigenen Beitrag zu diesem Ziel.

Unfälle am Arbeitsplatz lassen sich nicht gänzlich ausschließen, wer aber etwa beim Arbeiten mit Chemikalien stets die nötige Vorsicht und Umsicht walten lässt, kann einige Risiken vermeiden. Dafür bedarf es Sachkenntnis und regelmäßiger Sensibilisierung.

Um auf die Gefahr durch Routine im Umgang mit gefährlichen Stoffen aufmerksam zu machen, halten asecos-Mitarbeiter – national sowie international – Experimental-Vorträge auf Messen und Events, aber auch Fachschulungen direkt in den Unternehmen. Die Vorträge rütteln auf, denn sie zeigen das Gefahrenpotential und die möglichen Auswirkungen, die bereits bei Kleinmengen immens sein können. Sowohl Neulinge wie auch routinierte Profis werden praxisnah, aber im geschützten Rahmen, immer wieder mit den Gefahren im Umgang mit Gefahrstoffen konfrontiert. Neben diesen Schulungen bietet asecos umfassendes Informationsmaterial in Form von Broschüren und Video-Clips.

Für potentielle Gefahren zu sensibilisieren ist das eine, den sicheren Umgang regeln und Lösungen aufzeigen das andere. Es gibt klare gesetzliche Grundlagen für Umgang und Lagerung von Gefahrstoffen, die zum Beispiel mit Sicherheitsschränken praxistauglich erfüllt werden. Welche Sicherheitslösung die individuell passende ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Dazu sowie beispielsweise zur Wartung der Sicherheitstechnik stehen die asecos-Experten und Service-Mitarbeiter vor Ort zur Verfügung.

 

Kontaktieren

asecos GmbH
Weiherfeldsiedlung 16-18
63584 Gründau
Germany
Telefon: +49 6051 9220 785
Telefax: +49 6051 9220 727

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.