12.11.2018
News

Rohde & Schwarz setzt Wachstumskurs fort

Sowohl Auftragseingang als auch Umsatz haben noch einmal deutlich zugelegt. Mit seinen Kernkompetenzen und technisch führenden Lösungen setzt der Münchner Technologiekonzern auf zentrale Zukunftsthemen wie Kommunikation, Information und Sicherheit.

Das Unternehmen hat im Geschäftsjahr 2017/2018 (Juli bis Juni) beim Umsatz erstmals die Zwei-Milliarden-Grenze überschritten. Mit 2,04 Milliarden Euro lag er 6,7 Prozent über dem Vorjahr, während der Auftragseingang um 7,4 Prozent auf 2,21 Milliarden Euro stieg. Die Zahl der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter erhöhte sich weltweit von rund 10.500 auf 11.500 zum 30. Juni 2018. Es zahlte sich aus, dass Rohde & Schwarz mit den vier strategischen Säulen Messtechnik, Broadcast- und Medientechnik, Aerospace / Verteidigung / Sicherheit sowie Netzwerke und Cybersicherheit wichtige Zukunftsmärkte mit hohem Wachstumspotenzial besetzt.

Gerüstet für 5G und IoT
Mit seiner Messtechnik für Mobilfunk- und drahtlose Anwendungen treibt Rohde & Schwarz Zukunftsthemen wie das Internet der Dinge (IoT) und die fünfte Mobilfunkgeneration aktiv voran. Der Konzern bietet ein marktführendes Lösungsportfolio für mobile Kommunikation und das derzeit breiteste Messtechnikangebot für 5G. Geräte für die Generierung und Analyse von 5G-Signalen bis in die neu dafür spezifizierten Millimeterwellenbänder und einzigartige Over-the-Air-Messlösungen gehören ebenso dazu wie ein Produktionstester für die Serienfertigung von 5G-Modulen.

Modernste Technik im Dienst der Sicherheit
Im Geschäftsfeld Aerospace / Verteidigung / Sicherheit trugen die großen Entwicklungsanstrengungen der letzten Jahre in allen Teilbereichen Früchte. So setzen die Körperscanner von Rohde & Schwarz inzwischen den Standard bei der Sicherheitskontrolle der Passagiere auf vielen deutschen und internationalen Flughäfen, was sich in einer wachsenden Zahl von Betreibern widerspiegelt.

Ebenfalls am Markt etabliert hat sich R&S Ardronis, eine Erfassungslösung für kommerzielle Drohnen. Diese können ein Sicherheitsrisiko für den Flugverkehr und andere schutzbedürftige Areale darstellen. R&S Ardronis ist Teil des Drohnen-Abwehrsystems Guardion, einer Kooperation von ESG, Rohde & Schwarz und Diehl Defence.

Guardion war beispielsweise im Juli 2017 beim G20-Gipfel sowie im April 2018 auf der Internationalen Luftfahrtausstellung (ILA) live im Einsatz.

Rohde & Schwarz formt neuen Geschäftsbereich Netzwerke und Cybersicherheit
Zu Beginn des neuen Geschäftsjahres hat Rohde & Schwarz seine Beteiligung an der Lancom Systems GmbH, dem größten deutschen Hersteller von Netzwerklösungen für Geschäftskunden und Behörden, auf 100 Prozent ausgebaut. Das Unternehmen bildet zusammen mit der Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH den neuen Geschäftsbereich Netzwerke und Cybersicherheit. Gründer Ralf Koenzen führt die Geschäfte der Lancom weiter und übernimmt bei Rohde & Schwarz zusätzlich die Leitung des neuen Bereichs. Mit der Akquisition kommt der Konzern seinem Ziel einen großen Schritt näher, sich als führender europäischer Anbieter von sicheren Netzwerklösungen für Behörden und Geschäftskunden zu positionieren.

 

Kontaktieren

Rohde & Schwarz Cybersecurity GmbH
Mühldorfstraße 15
81671 München
Germany
Telefon: +49 30 65884 223

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.