13.08.2014
News

Kötter Unternehmensgruppe gratuliert Wolfgang Waschulewski zum Bundesverdienstkreuz

  • Wolfgang Waschulewski (l.) nahm das Bundesverdienstkreuz aus den Händen von Prof. Dr. Winfried Bausback, Bayerischer Staatsminister der Justiz, entgegen (Foto: BDSW)Wolfgang Waschulewski (l.) nahm das Bundesverdienstkreuz aus den Händen von Prof. Dr. Winfried Bausback, Bayerischer Staatsminister der Justiz, entgegen (Foto: BDSW)

Wolfgang Waschulewski, Geschäftsführer der zur Kötter Unternehmensgruppe gehörenden Kötter Airport Security GmbH (Hauptsitz in Essen), ist mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet worden.

„Wir gratulieren Wolfgang Waschulewski recht herzlich zu dieser besonderen Ehrung, die Anerkennung für seine Lebensleistung und sein außergewöhnliches ehrenamtliches Engagement ist", betont Friedrich P. Kötter, u.a. Geschäftsführer von Kötter Airport Security. „Durch seine vielfältigen Management-Aufgaben in der Sicherheitswirtschaft und speziell seine Führungsfunktionen im BDSW (Bundesverband der Sicherheitswirtschaft) gehört er seit Langem zu den versiertesten Sicherheitsexperten in Deutschland." Dabei habe der 64-Jährige wesentlich dazu beigetragen, die Professionalisierung des Sicherheitsgewerbes in den zurückliegenden Jahrzehnten entscheidend voranzutreiben und es damit als anerkannte Säule für die innere Sicherheit in Deutschland zu etablieren.

Insbesondere dieses jahrzehntelange ehrenamtliche Wirken auf dem Gebiet der Berufs- und Wirtschaftsverbände wurde von Bundespräsident Joachim Gauck gewürdigt.

Der BDSW-Ehrenpräsident ist seit mehr als zwei Jahrzehnten in unterschiedlichen Landesgruppen und Gremien des Verbandes engagiert, der die Interessen der privaten Sicherheitsdienstleister vertritt. 2001 war er zum Vize-Präsidenten und auf der 100-Jahr-Feier 2004 zum Präsidenten des heutigen BDSW (damals BDWS Bundesverband der Wach- und Sicherheitsunternehmen) gewählt worden. Zu den wichtigsten Erfolgen seiner Präsidentschaft zählt die 2011 erfolgte Einführung gesetzlicher Mindestlöhne im Wach- und Sicherheitsgewerbe. Gleichzeitig wurden zentrale Fortschritte in Sachen Aus- und Weiterbildung erzielt: u.a. durch die Einführung der Ausbildungsberufe zur Fachkraft bzw. Servicekraft für Schutz und Sicherheit sowie die Etablierung von Studiengängen für Sicherheitsmanagement.

Security 2014: Halle 2.0, Stand 225 und Freigelände FG 1

 

Kontaktieren

KÖTTER Security
info@koetter.de

Telefon: +49 201 2788-388

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.