26.09.2019
News

it-sa Nürnberg: Gratis Baramundi Eintrittsticket sichern - und erfahren, wie man sein System gegen Emotet & Co. absichert

  • Sicherheit beginnt beim Endpunkt: So können Endpoints vor der Dynamit-Phishing Schad-Software Emotet geschützt werden können.Sicherheit beginnt beim Endpunkt: So können Endpoints vor der Dynamit-Phishing Schad-Software Emotet geschützt werden können.

Vom 8. bis 10. Oktober 2019 kann man auf der it-sa in Nürnberg erfahren, welche Vorteile das Unified-Endpoint-Management mit Baramundi bietet: Am Stand 110 in Halle 11 gibt es Gelegenheit, sich über die Features der neuen Version zu informieren.

Zudem haben Interessierte die Möglichkeit, den Vortrag „Sicherheit beginnt beim Endpunkt“ zu besuchen. Dort verrät der Security-Experte René Küster von Baramundi, wie man seine Systeme vor Cyber-Schädlingen effektiv schützen kann – u.a. auch, wie durch technische, organisatorische und personelle Maßnahmen die Endpoints vor der Dynamit-Phishing Schad-Software Emotet geschützt werden können. Des Weiteren wird verraten, welche Mittel dabei helfen, Mobilgeräte im geschäftlichen Umfeld vor "Agent Smith" zu sichern, dem WhatsApp-Virus, das bislang schon 25 Millionen Smartphones infiziert hat. Der Vortrag „Sicherheit beginnt beim Endpunkt“ findet im Knowledge Forum F11.0, am Mittwoch, 9. Oktober 2019 von 11:15-11:30 Uhr in Halle 11 statt.

Tipp der Redaktion: hier gleich ein kostenfreies Ticket sichern.

Kontaktieren

Baramundi Software AG
Beim Glaspalast 1
86153 Augsburg
Telefon: +49 821 56708 0
Telefax: +49 821 56708 19

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.