10.03.2016
News

Internationale VdS-Brandschutz-Fachtagung in den Niederlanden

280.000 Brände in jedem Jahr und volkswirtschaftliche Schäden von bis zu einer Milliarde € stellen niederländische Brandschutzverantwortliche vor enorme Herausforderungen. Deshalb nutzt VdS seine in weit über 100 Jahren gewonnenen Erfahrungen auch, um Wissen für optimale Sicherheit zu vermitteln – speziell für Experten aus den Niederlanden auf der 3. VdS-Fachtagung „Fire Protection Systems“.

Die gewohnte Vielzahl von Vortragenden verschiedenster Fachrichtungen wird am 2. Juni in Zeist zahlreiche Problemlösungen aus der Praxis aufzeigen. Themen der VdS-Fachtagung sind u.a. landesspezifische Zertifizierungsvorgaben für Brandschutzanlagen, Anwendungsmöglichkeiten von Schaumlösch- und Gaslöschtechnik, Erfahrungen aus mehr als einem Jahrzehnt der Prüfung von Sprinkler-Altanlagen, spezielle Schutzkonzepte für Läger und Energieerzeugungsanlagen sowie Erkenntnisse aus Brandversuchen mit Lithium-Ionen-Batterien.

„Auf der bereits 3. Fachtagung in Zeist bieten wir unseren Partnern auch in diesem Jahr das gewohnt spannende Informationsforum für Planer, Errichter und Betreiber von Brandschutzanlagen, für Brandschutzingenieure, Sicherheitsverantwortliche aus allen Branchen und für Schadenverhütungsexperten der Versicherungswirtschaft“, freut sich Hans de Jong, Leiter des VdS-Büros Niederlande sowie der Veranstaltung. „Natürlich findet tagungsbegleitend auch wieder die Fachausstellung renommierter Firmen mit der Präsentation relevanter Neuigkeiten und mit Gelegenheiten für den fachlichen Austausch statt.“

Kontaktieren

VdS Schadenverhütung GmbH
Amsterdamer Str. 174
50735 Köln

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.