Security

Hybrid bietet die perfekte Lichtlösung für eine exklusive Villa in Libanon

10.09.2021 - Raytec Hybrid IP PoE-Strahler wurden zum Schutz einer Villa im Libanon installiert. Das kunstvolle Design und die wertvollen Inhalte der Villa bedeuteten, dass der Kunde eine fortschrittliche Sicherheitslösung für das Gelände wünschte, um sowohl Innen- als auch Außenbereiche zu schützen.

Raytec September 2021
Raytec Hybrid IP PoE-Strahler wurden zum Schutz einer Villa im Libanon installiert. Das kunstvolle Design und die wertvollen Inhalte der Villa bedeuteten, dass der Kunde eine fortschrittliche Sicherheitslösung für das Gelände wünschte, um sowohl Innen- als auch Außenbereiche zu schützen (Foto: Raytec)

 

Der Kunde wandte sich an das lokale Sicherheitsunternehmen Security Engineering, das sich auf die komplexe Integration verschiedener Systeme spezialisiert hat, um eine effektive Lösung für seine Immobilie zu finden.

Was waren die Anforderungen?
Der Kunde wollte ein hohes Sicherheitsniveau erreichen, das er aus der Ferne steuern und aktivieren konnte. Security Engineering erkannte, dass dies am besten mit einer Reihe von verschiedenen Geräten erreicht werden kann, um eine Komplettlösung zu bieten, die VSS-Überwachung mit einem Einbruchalarmsystem kombiniert.

Der Kunde benötigte nicht nur eine IR-Beleuchtung, um das VSS-System bei den schwierigen, schlechten Lichtverhältnissen zu unterstützen, sondern wollte auch Weißlicht zur Abschreckung potenzieller Eindringlinge einsetzen, wenn ein Alarm ausgelöst wurde.

Welche Produkte wurden installiert?
Die Vario2 IP PoE Hybrid 8-Geräte von Raytec wurden für dieses Projekt ausgewählt und sollten zusammen mit Optex-Laserscanners und Bosch-Kameras (mit Videoanalysefunktion) sowie einer Einbruchmeldezentrale eingesetzt werden. Alle Geräte wurden mit einem Bosch Video Management System (BVMS) verbunden, das zur Steuerung des Systems verwendet werden sollte.

Zusammen würden diese Geräte dem Kunden das von ihm benötigte VSS-Überwachungs- und Einbruchmeldesystem zur Verfügung stellen und mit Hilfe der TCP/IP-Technologie in einem einheitlichen Kommunikationsprotokoll verbunden werden.

Was war die Lösung?
Als einziges IP-fähiges Beleuchtungsgerät, das Weiß- und Infrarotlicht in einem Gerät kombiniert, boten die Hybrid-Beleuchtungen von Raytec dem Kunden ein Höchstmaß an Funktionalität, Flexibilität und Kontrolle.

Im Infrarotmodus liefern die Scheinwerfer qualitativ hochwertige Bilder für die allgemeine Überwachung bei Nacht. Die Qualität der Beleuchtung bedeutete, dass die Kameraanalyse Eindringlinge, die sich der Villa nähern, eindeutig identifizieren konnte und die Genauigkeit der Erkennung erhöhte. Entscheidend für den Kunden war, dass die Dualfunktionalität von Hybrid auch bedeutete, dass Weißlicht als Abschreckung ausgelöst werden konnte (wenn ein Alarm durch die Kameraanalyse oder den Optex-Laserscanner aktiviert wurde), um Eindringlinge abzuschrecken.

Das gesamte System konnte nicht nur einfach über das VMS ferngesteuert werden, sondern war auch mit einem Schalter im Innenbereich oder einer mobilen App verbunden, die aktiviert werden musste, um das System zu alarmieren. So wurde sichergestellt, dass die abschreckende Beleuchtung nur bei Bedarf aktiviert wurde und nicht durch Fehlalarme ausgelöst werden konnte.

Warum wurde Raytec ausgewählt?
Von Anfang an erkannte Security Engineering die Notwendigkeit, sowohl Infrarot- als auch Weißlicht-Beleuchtung einzusetzen. Durch die Kombination von Infrarot-, Weißlicht- und IP-Fähigkeit in einem einzigen Scheinwerfer stellt Hybrid das fortschrittlichste Produkt seiner Art auf dem heutigen Sicherheitsmarkt dar und bietet dem Kunden eine dynamischere Sicherheitsreaktion und eine enge Integration mit den anderen Komponenten, die als Teil der Lösung verwendet werden.

Dank der IP-Fähigkeit von Hybrid konnten alle Elemente der Lösung nahtlos zusammenarbeiten. Da es sich um eine offene Plattform handelt, können alle Raytec IP-Scheinwerfer problemlos mit einer Vielzahl von Sicherheitskomponenten integriert werden, in diesem Fall mit Optex-Detektoren und Bosch-Kameras.  Dies gab Security Engineering eine größere Flexibilität bei der Spezifikation ihrer Lösung.

Die Doppelnutzung von Hybrid trug auch dazu bei, die Anzahl der vor Ort eingesetzten Beleuchtungen zu reduzieren (zuvor hätte der Kunde separate, dedizierte Weißlicht- und Infrarot-Beleuchtungen installieren müssen), was die Ausgaben für Infrastruktur und Verkabelung um die Hälfte reduzierte.

Ohne Kompromisse bei der Leistung zu machen, erreicht Hybrid die gleiche Leistung und Entfernung wie zwei dedizierte Beleuchtungen; ein wichtiger Faktor für die schwierigen Bedingungen bei schwachem Licht.

Khaled Jaber, Geschäftsführer von Security Engineering, kommentiert: "Aufgrund der schwierigen Bedingungen bei schwachem Licht und um die Qualität und Effizienz unserer Bosch-Kameras zu erhalten, haben wir uns für ein Produkt von Raytec entschieden, da es die fortschrittlichen Funktionen zur Verbesserung des gesamten Nachtbildes bietet und unter den gegebenen Umständen ein optimales Endergebnis der Kamera liefert".

Weitere Informationen zu den Hybrid-Lösungen von Raytec sind auf der Website verfügbar. Ein direkter telefonischer Kontakt ist unter +49 160 5505804 oder per E-Mail an Raytec DACH an stefan.blohm@raytecled.com möglich.

 

Kontakt

Raytec Ltd.

Unit 15 Wansbeck Business Park, Rotary Parkway
NE63 8QW Ashington, Northumberland

+44 (0) 1670 520055
+44 (0) 1670 819760