17.11.2016
News

Geze: Brigitte Vöster-Alber erhält Wirtschaftsmedaille des Landes Baden-Württemberg

  • Überreichung der Auszeichnung mit den Ordensinsignien Urkunde, Medaille und Reversnadel durch die Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau in Baden-Württemberg, Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, Foto: Wirtschaftsministerium Baden-WürttembergÜberreichung der Auszeichnung mit den Ordensinsignien Urkunde, Medaille und Reversnadel durch die Ministerin für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau in Baden-Württemberg, Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, Foto: Wirtschaftsministerium Baden-Württemberg

Brigitte Vöster-Alber, Geschäftsführende Gesellschafterin von Geze, hat aus den Händen der Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut die Wirtschaftsmedaille des Landes Baden-Württemberg erhalten. Sie wird Persönlichkeiten und Unternehmen verliehen, die sich in herausragender Weise um die baden-württembergische Wirtschaft verdient gemacht haben. Diese hohe Auszeichnung im Rahmen eines Festaktes im Neuen Schloss in Stuttgart ehrt die jahrzehntelangen unternehmerischen und gesellschaftlichen Verdienste der Firmenchefin und setzt einen weiteren Glanzpunkt in ihrem Wirken.

„Sie führen mit Geze seit 48 Jahren erfolgreich ein weltweit operierendes Familienunternehmen, das einer der Markt- und Innovationsführer in der Tür-, Fenster- und Sicherheitstechnik ist. Ihr modernes, zukunftsgerichtetes Denken trägt entscheidend zum Erfolg des Unternehmens bei. Ebenso sind die Förderung von Frauen und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie in Ihrem Unternehmen wegweisend. Mit der Schaffung und dem Erhalt von Arbeitsplätzen sowie den vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten für junge Menschen bekennen Sie sich klar zum Standort Baden-Württemberg“, führte die Ministerin Hoffmeister-Kraut in ihrer Laudatio aus.

Neben ihren unternehmerischen Leistungen betonte die Ministerin auch das langjährige gesellschaftliche und soziale Engagement von Brigitte Vöster-Alber, unter anderem in der Stuttgarter Olgäle-Stiftung für das kranke Kind e. V., in Kunst und Kultur sowie im Sport. So verwundere es nicht, dass sie bereits mit dem Bundesverdienstkreuz sowie dem Konrad-Adenauer-Stiftungspreis für soziale Markwirtschaft geehrt und 2013 zur Ehrenbürgerin der Stadt Leonberg ernannt wurde.

Der Zukunft einen Schritt voraus

Weitblickendes Denken und Handeln, Wachstum aus eigener Kraft und der Grundsatz langfristiger, nachhaltiger Erträge stehen bei Brigitte Vöster-Alber an erster Stelle. Die Zahl der Arbeitsplätze mit heute fast 2.800 Beschäftigten wächst seit Jahren. Weltweit tätig, bekennt sie sich mit ihrem Unternehmen zu Deutschland als vorrangigem Entwicklungs- und Produktionsstandort.

Die internationalen Aktivitäten mit 31 Tochtergesellschaften, davon 27 im Ausland, festigen die Standorte hierzulande. Seit 2010 wurden am Stammsitz in Leonberg rund 24 Millionen Euro in den Neubau und die Erweiterung von Gebäuden, in modernste technische Einrichtungen sowie Fertigungs- und Logistikanlagen investiert. Sie schaffen die Voraussetzungen für zukunftsbestimmende Innovationen, die den Erfolg des Unternehmens und sein Wachstum in den kommenden Jahren sichern und weitere attraktive Arbeitsplätze generieren.

Kontaktieren

Geze GmbH
Reinhold-Vöster-Str. 21-29
71229 Leonberg
Germany
Telefon: +49 7152 2030
Telefax: +49 7152 203 310

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.