04.10.2016
News

Früherer Kanzleramtsminister Bodo Hombach trifft Joblinge auf der Security

Vorstand der Brost-Stiftung unterstreicht Engagement der Kötter Unternehmensgruppe

Professor Bodo Hombach, Vorstand der Brost-Stiftung und ehemaliger Kanzleramtsminister, besuchte den Stand von Kötter Security auf der weltgrößten Sicherheitsmesse Security in Essen. Gemeinsam mit Friedrich P. Kötter, u.a. Verwaltungsrat der Westdeutscher Wach- und Schutzdienst Fritz Kötter SE & Co. KG und Aufsichtsratsvorsitzender der Joblinge gAG Ruhr, begrüßte er aktuelle bzw. frühere Auszubildende, die über die Initiative Joblinge gAG Ruhr zur Kötter Unternehmensgruppe gekommen sind.

„Sie sind Mutmacher für alle Jugendlichen, die auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz sind“, betonte Bodo Hombach im Gespräch mit den Nachwuchskräften. „Ihr Weg ist bester Beleg dafür, wie persönliches Engagement und gezielte Förderung zum Berufserfolg führen.“ Gleichzeitig unterstrich der stellvertretende Vorsitzende der Brost-Stiftung, die zu den wichtigen Unterstützern von Joblinge gehört, die Bedeutung unternehmerischen Engagements. „Es ist wichtig, dass die Wirtschaft Chancen eröffnet, wie es die Kötter Unternehmensgruppe tut. Denn manche Nachwuchskräfte starten erst im Berufsleben richtig durch − Joblinge hilft also, verborgene Talente zu heben.“

Diese positive Funktion hob auch Friedrich P. Kötter hervor. „Mehr als 480 Jugendliche im Ruhrgebiet konnten bisher bereits durch Joblinge unterstützt werden. Die Vermittlungsquote in den ersten Ausbildungs- und Arbeitsmarkt liegt aktuell bei rund 72 Prozent“, erklärte der Aufsichtsratsvorsitzende der Joblinge gAG Ruhr. „Eine Bilanz, die sich sehen lassen kann und zu deren erfolgreicher Fortsetzung auch unser Familienunternehmen weiter seinen Beitrag leisten wird.“

Vorreiter bei Ausbildung und Übernahme

Seit dem 2013 erfolgten Start der Joblinge gAG Ruhr, zu deren Gründungsmitgliedern der Westdeutsche Wach- und Schutzdienst Fritz Kötter gehörte, hat die Kötter Unternehmensgruppe bereits drei Joblinge ausgebildet − unter ihnen Ismet Dikmen, der sich im Rahmen der Initiative als Erster einen Ausbildungsvertrag gesichert hatte und heute im IT-Bereich bei Kötter tätig ist.

Gleichzeitig befinden sich aktuell drei weitere Joblinge bei dem Familienunternehmen in der Ausbildung zum/-r Kaufmann/-frau für Büromanagement bzw. zum Kfz-Mechatroniker.

 

Kontaktieren

KÖTTER Security
info@koetter.de

Telefon: +49 201 2788-388

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.