09.01.2014
News

Förderrichtlinie „Zivile Sicherheit - Fit für Europa (Call Now)" veröffentlicht

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) hat am 31. Dezember 2013 die Förderrichtlinie „Zivile Sicherheit - Fit für Europa (Call Now)" im Rahmen des Programms „Forschung für die zivile Sicherheit 2012 bis 2017" veröffentlicht.

Seit dem Start des Europäischen Sicherheitsforschungsprogramms im Jahr 2007 arbeiten deutsche Akteure gemeinsam mit internationalen Partnern in Forschungsverbünden zusammen, um die zivile Sicherheit auch auf europäischer Ebene zu erhöhen. Eine Analyse der Beteiligung deutscher Antragsteller im 7. Forschungsrahmenprogramm zeigt, dass im Bereich der Beteiligung von Unternehmen aus Deutschland im Vergleich zu anderen Mitgliedsstaaten noch großes Wachstumspotenzial besteht. Auch sind deutsche Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) im Europäischen Sicherheitsforschungsprogramm noch unterrepräsentiert.

Ziel des Instruments "Call Now" ist die finanzielle Unterstützung von BOS sowie kleinen und mittleren Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft (KMU) bei den umfangreichen Arbeiten zur Erstellung eines Antrags in der Herausforderung "Sichere Gesellschaften - Schutz der Freiheit und Sicherheit Europas und seiner Bürger" des europäischen Rahmenprogramms Horizont 2020. Diese Maßnahme richtet sich an deutsche Endnutzer und KMU, die primär die Koordination eines EU-Projektes anstreben. Im Einzelfall können auch Antragsteller eine Förderung erhalten, die sich als Partner umfangreich an einem Vorhaben beteiligen möchten.

Förderfähig sind Einzelvorhaben, die einen direkten Bezug zu einem für das Jahr 2014 zur Ausschreibung avisierten Topic der Herausforderung "Sichere Gesellschaften" in Horizont 2020 aufweisen. Die für die Jahre 2014 und 2015 zur Ausschreibung in der Herausforderung "Sichere Gesellschaften" vor-gesehenen Topics können Sie unter folgendem Link einsehen: http://www .nks-sicherheit.de/files/secure_societies_draft_work_programme.pdf. Bitte beachten Sie, dass es sich hier-bei um eine vorläufige Version der Ausschreibung handelt, die noch der formellen, endgültigen Zustimmung der Mitgliedstaaten im Januar 2014 bedarf.

Nach gegenwärtigem Stand der Diskussion gehen wir von nur geringfügigen Änderungen in der Ausschreibung aus. Sobald diese Zustimmung erfolgt ist, werden wir Sie in einem
„Informationsbrief: Hintergründe" über weitere Details informieren.

Nähere Informationen unter:
http://www.bmbf.de/foerderungen/23171.php

 

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.