Security

Eagle Eye Networks übernimmt Uncanny Vision

Führendes Unternehmen für Überwachungs-KI

01.10.2021 - Eagle Eye Networks hat kürzlich die Übernahme eines Unternehmens für künstliche Intelligenz, Uncanny Vision, bekanntgegeben und beschleunigt damit seine Rolle bei der Bereitstellung von KI und Analysen. Diese Übernahme umfasst auch Ressourcen für Forschung und Entwicklung sowie ein neues Regionalbüro in Bangalore, Indien.

„Nach Prüfung von mehr als einem Dutzend KI-Unternehmen begannen wir im Jahr 2020 unsere Zusammenarbeit mit Uncanny Vision. Wir brauchten nicht lange, um zu erkennen, dass Uncanny Vision im Bereich Überwachungs-Ki eindeutig führend ist“, so Dean Drako, CEO von Eagle Eye Networks. „Die preisgekrönte KI-Technologie des Unternehmens wird an Tausenden von Standorten bereitgestellt, so auch für Kunden der Fortune 500.“

Dank dieser Übereinkunft kann der im November 2020 bekanntgegebene Plan von Eagle Eye schneller realisiert werden. Im November konnte sich Eagle Eye eine Finanzierung von der Risikokapitalgesellschaft Accel sichern, um seine Tätigkeit auf dem Gebiet der Videoüberwachung neu zu gestalten.

Die Algorithmen von Uncanny Vision für Deep Learning ermöglichen Erkennung, Identifizierung und Prognosen und verbessern so Geschäftstätigkeiten, Kundenservice und Standortsicherheit. Die KI von Uncanny Vision wird heute für mehrere Anwendungsbereiche genutzt, darunter:

  • Intelligentes Parken
  • Einzelhandelsanalysen
  • Torsicherheit
  • Mautautomatisierung
  • Intelligente Städte
  • Überwachung von Geldautomaten
  • Betriebssicherheit
  • Außensicherung

„Die Werkzeuge von Uncanny Vision für Training, Entwicklung und Optimierung von Modellen und die Infrastruktur des Unternehmens zum Verwalten und Speichern von Trainingsdaten sind hervorragend. Dies ist ein zentraler Bestandteil, den wir sehr gerne in die Plattform von Eagle Eye Networks aufnehmen", so Drako.

Alle 60 Beschäftigten von Uncanny Vision werden umgeschult werden, und Eagle Eye hat vor, das Büro in Bangalore zu erweitern. Eagle Eye engagiert sich beim Support der aktuellen Kunden von Uncanny Vision und wird seine globale Infrastruktur weiter ausbauen, um seinen Kunden auf der ganzen Welt Support rund um die Uhr zu bieten.

Die Mitgründer von Uncanny Vision, Ranjith Parakkal und Navaneethan Sundaramoorthy, sind dem Führungsteam von Eagle Eye beigetreten. „Wir teilen die Vision von Eagle Eye, moderne, cybersichere Angebote für die KI-Cloud-Videoüberwachung zu liefern, mit denen die Videoüberwachung für Unternehmen auf der ganzen Welt transformiert wird", so Parakkal.

„Das Wirtschaftsmodell, KI auf Abonnementsgrundlage jeweils pro Kamera über eine globale Cloud-Infrastruktur bereitzustellen, wird das Wachstum für Sicherheitsintegratoren ankurbeln, denen es sonst schwer fallen würde, ein finanziell stabiles Unternehmen aufzubauen“, so Alper Cetingok, Managing Director und Leiter Sicherheitstechnik bei Raymond James.

Kontakt

Eagle Eye Networks EMEA

Hogehilweg 19
1101 CB Amsterdam
Niederlande

+31 20 26 10 460

Sonderheft 30 Jahre GIT SICHERHEIT

Mit einem Sonderheft feiert Wiley 30 Jahre GIT SICHERHEIT

Infos zu 30 Jahre GIT SICHERHEIT
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Immer gut informiert - abonnieren Sie hier den GIT SICHERHEIT Newsletter!

Sonderheft 30 Jahre GIT SICHERHEIT

Mit einem Sonderheft feiert Wiley 30 Jahre GIT SICHERHEIT

Infos zu 30 Jahre GIT SICHERHEIT
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Immer gut informiert - abonnieren Sie hier den GIT SICHERHEIT Newsletter!