News

Debüt auf der Light + Building: Winkhaus präsentiert blueEvo

16.02.2024 - Zum ersten Mal präsentiert sich Winkhaus auf der Light + Building in Frankfurt. Und zwar gleich mit der Produktinnovation blueEvo, der neuen Generation der elektronischen Zutrittsorganisation.

Für die neue Systemplattform von blueEvo sei in Zusammenarbeit mit ausgewiesenen Experten aus den Bereichen Cyber Physical Systems und Security Management eine Sicherheitsarchitektur entwickelt worden, die durchgängig – von der Verwaltungssoftware bis zu den Türkomponenten – den Schutz der Vertraulichkeit, der Integrität und Authentizität der System- und Berechtigungsdaten sicherstellt, so Dr. Volker Brink, Leiter Produktmanagement Zutrittsorganisation bei Winkhaus.

Mit dieser Architektur werde ein Sicherheitsniveau geboten, das über die zugrundeliegenden Sicherheitsmechanismen des Systems, wie den Einsatz der NXP Mifare DESFire EV3-Technologie und die Verwendung der Secure Elements NXP Mifare SAM AV3, hinausgehe. Dank dieser Maßnahmen biete der Hersteller mit blueEvo einen sehr hohen Schutz gegen Hackerangriffe, so Dr. Volker Brink.

Auch Schlüsselverluste sind kein Problem, da Schlüssel mit wenigen Mausklicks sofort gesperrt werden und die Sperrinformation bei Verwendung von sogenannten Virtual Network Hubs ohne manuellen Programmieraufwand an den einzelnen Türkomponenten sofort wirksam wird. Darüber hinaus ist das Schließsystem äußerst flexibel, da Änderungen der Zutrittsberechtigungen auch in großen Schließanlagen schnell im virtuellen Netzwerk wirksam werden. Damit wird die Sicherheit vor unberechtigtem Zutritt zu unerwünschten Bereichen weiter erhöht.

Die benutzerfreundliche Verwaltungssoftware blueEvo ist betriebssystemunabhängig und wird in der Regel vor Ort auf einem lokalen PC oder auf einem dedizierten oder virtualisierten Server installiert. Die Softwarearchitektur ist so konzipiert, dass Backend und Frontend getrennt sind, was eine sehr flexible API-basierte Anbindung an kundenspezifische Drittsysteme ermöglicht. Im einfachsten Fall kann dies zur automatisierten Übernahme von Personalstammdaten genutzt werden. Für komplexere Integrationen stehen Schnittstellen zur Gebäudeleittechnik sowie zur Einbindung von Einbruchmeldeanlagen zur Verfügung. Die Identmedien von blueEvo bieten zusätzliche Anwendungsmöglichkeiten wie die Steuerung von Ladestationen für Elektrofahrzeuge, Zeiterfassungslösungen, Integrationen in bestehende Zutrittskontrollsysteme oder die Anbindung von Bürodruckern.

Die browserbasierte, responsive Benutzeroberfläche der Verwaltungssoftware BE blueControl setzt neue Maßstäbe. Der Entwicklungsschwerpunkt des Unternehmens lag hier auf der Benutzerfreundlichkeit auch für ungeübte Anwender, die nur selten Zutrittsberechtigungen ändern. Dazu wurde in Zusammenarbeit mit Usability Designern eine neuartige Berechtigungsmatrix entwickelt. Außerdem eine im Bereich der Zutrittsorganisation völlig neue, sogenannte Power-Search-Funktion, die es dem Nutzer ermöglicht, durch Eingabe von Informationen wie Identmedien-Nummer, Name des Schlüsselinhabers oder Name einer Tür direkt in das entsprechende Funktionsfeld der Anwendung zu springen.

Schon jetzt ist das Angebot an wartungsarmen Komponenten, die zur Markteinführung angeboten werden, sehr umfangreich. Sehr effizient wird die Technologie durch den Einsatz von sogenannten Virtual Network Hubs. Dabei handelt es sich um Leser mit optionaler Zutrittsfunktion, die über ein Netzwerk mit der Verwaltungssoftware verbunden sind. Sie werden meist an zentralen Zugangstüren installiert und schreiben im Hintergrund die aktuellen Berechtigungsinformationen auf das vorgehaltene Identmedium. Gleichzeitig übertragen sie Schließereignisse, Befehle und Informationen wie z. B. Batteriewarnmeldungen in das virtuelle Netzwerk.

Optional ermöglichen Virtual Network Hubs neben Kalenderfunktionen auch das gleichzeitige Arbeiten mit Berechtigungsintervallen, sodass Identmedien beispielsweise täglich synchronisiert werden müssen, um eine höhere Sicherheit der Schließanlage zu gewährleisten. Das Komponentenprogramm bietet Lösungen für ein enorm breites Anwendungsspektrum vorrangig in den sicherheitskritischen Einsatzbereichen Staat und Verwaltung, Gesundheitswesen sowie Industrie und Büro – unabhängig von Größe und Komplexität des Projekts.

Die neue Generation der elektronischen Zutrittsorganisation blueEvo mit flächenbündigen Zylindern, elektronischen Türbeschlägen, verschiedenen Lesern und Identmedien sowie der anwenderfreundlichen Software BE blueControl in drei maßgeschneiderten Paketen für unterschiedliche Einsatzzwecke lasse kaum Wünsche offen, so das Unternehmen.

Kontakt

Aug. Winkhaus GmbH & Co. KG

August-Winkhaus-Str. 31
48291 Telgte
Deutschland

+49 2504 921-0