10.01.2019
News

Condor: 40 Jahre mittelständische Sicherheit aus Essen

  • Freuen sich gemeinsam mit Cornelius Toussaint (Mitte) über das 40-jährige Firmenjubiläum, der Oberbürgermeister von Essen Thomas Kufen (r.) und der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Sicherheitswirtschaft, Dr. Harald OlschokFreuen sich gemeinsam mit Cornelius Toussaint (Mitte) über das 40-jährige Firmenjubiläum, der Oberbürgermeister von Essen Thomas Kufen (r.) und der Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Sicherheitswirtschaft, Dr. Harald Olschok

Im November 2018 feierte Condor Schutz- und Sicherheitsdienst das 40. Firmenjubiläum. Mit der Entwicklungsgeschichte des mittelständischen Sicherheitsunternehmens aus Essen ist seit mehr als Zweidrittel der Zeit der Familienname Toussaint verbunden. Mittlerweile beschäftigen die Brüder Cornelius und Stephan Toussaint bundesweit und im europäischen Ausland an 15 Standorten über 950 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Nach 40 erfolgreichen Jahre ist es das Ziel der Familie Toussaint, Condor zu einem führenden Anbieter von innovativen Sicherheitsdienstleistungen und Sicherheitstechnologien weiter zu entwickeln.

Die Lünendonk-Liste 2017 „Führender Sicherheitsdienstleister in Deutschland“ bestätigt, dass Condor zu den Top 25 in Deutschland zählt. Auch der Oberbürgermeister von Essen, Thomas Kufen, machte in seinen Grußworten anlässlich des Firmenjubiläums deutlich, dass Condor zu denjenigen Arbeitgebern in Essen zählt, die für Verlässlichkeit, Qualität und Know-how stehen. Er betonte dies ausdrücklich, denn nicht nur in der Sicherheitsbranche gebe es „Schwarze Schafe“. „Essen gehört zu den sichersten Städten mit mehr als 500.000 Einwohnern und in Nordrhein-Westfalen sind wir die sicherste Stadt“, so der Oberbürgermeister. Das ginge nur, durch den Einsatz der Polizei und privater Sicherheitsdienste. „Mit der Weltleitmesse für Sicherheit, der Security, sind wir das Schaufenster für Sicherheit in der Welt. Daher freue ich mich, dass Unternehmen, wie Condor, mit Innovationen und Investitionen Idee und Gedanken in Sicherheit am Standort umsetzen.“

„Als Familienunternehmen sind wir an nachhaltigen Entwicklungen interessiert“, betont Cornelius Toussaint. Dazu zählen aus seiner Sicht sowohl Investitionen in Aus-, Fort- und Weiterbildung als auch in neue Technologien. „So bieten wir seit geraumer Zeit Sicherheitsdienstleistungen mit Flugrobotik an. Hierzu verfügen wir über ein gutes Partnernetzwerk und beteiligen uns an Forschungsprojekten von Universitäten, um auch die Potenziale der dritten Dimension für mehr subjektive und objektive Sicherheit zu nutzen“, so Dipl.-Ingenieur Cornelius Toussaint.

Obwohl das Unternehmen diverse Patente für sicherheitstechnische Dienstleistungen hält, „sind und bleiben unsere Mitarbeiter unser wichtigstes Gut.

Sie sind es, die bei unseren Kunden täglich unser Dienstleistungsversprechen verkörpern. Darauf sind wir stolz“. Dabei sei es völlig irrelevant, wie stark sich in den kommenden Jahren der Einfluss von Sicherheitstechnik auf die Dienstleistung auswirken wird, „denn am Ende ist Sicherheit ein Bedürfnis, das einerseits von äußeren Anforderungen bestimmt wird und andererseits ein Gefühl ist. Unseren Sicherheitsmitarbeiter kommt an dieser Stelle eine vermittelnde Funktion zu. Die Qualität ihrer Dienstleistungserfüllung schafft Vertrauen und befriedigt das faktische und gefühlte Sicherheitsbedürfnis“, so Cornelius Toussaint abschließend.

 

Kontaktieren

Condor Schutz- und Sicherheitsdienst GmbH
Ruhrtalstr. 81
45239 Essen
Telefon: +49 201 / 84 153-113
Telefax: +49 201 / 84 153-151

Jetzt registrieren!

Die neusten Informationen direkt per Newsletter.

To prevent automated spam submissions leave this field empty.