Security

Brillanz hoch vier

Mobotix High-End-Videosystem: Vier Module in einer Kamera

18.12.2020 - Mit dem Videosystem S74 erweitert Mobotix die Möglichkeiten für die ­Anwender der Mobotix 7 Plattform erheblich

Mit dem Videosystem S74 erweitert Mobotix die Möglichkeiten für die ­Anwender der Mobotix 7 Plattform erheblich. Das neue Modell ist eine Hochleistungs-IoT-Kamera, die mit bis zu vier Modulen bestückt werden kann. Sie ist flexibler als jedes andere Videosystem des Herstellers.

Die Kamera des neuen Videosystems S74 von Mobotix agiert mit ihrem verdeckt montiertem Kameragehäuse äußerst diskret. Sichtbar sind nur die Module in den verschiedenen Mounts. Ausgestattet mit bis zu drei Meter langen Anschlusskabeln, können diese Optik-, Thermal- und Funktionsmodule beliebig platziert werden und beispielsweise gleichzeitig in mehrere Richtungen, um die Ecke oder in unterschiedlichen Räumen – innen und außen – aufgeschaltet werden. Die S74 kann zudem auf bereits integrierte und individuell programmierbare Kamera-Apps zugreifen. Damit ist sie nahezu universell für jede vorstellbare Anforderung in den unterschiedlichsten Branchen geeignet.

Brillant und originalgetreu
Neben den bereits bekannten 4K-UHD-Modulen in zahlreichen Objektivöffnungswinkeln präsentiert Mobotix mit der S74 eine Weltneuheit: Das Ultra LowLight 4MP Day & Night-Sensormodul mit automatischer Tag-/Nacht-Umschaltung. Die Ultra LowLight-Technologie schafft es, selbst bei minimalen Lichtverhältnissen brillante Bilder zu erzeugen und dabei die Farbigkeit originalgetreu wiederzugeben. Das kann beispielsweise bei der Identifizierung von Fahrzeugen oder Personen wichtig sein. Zudem verfügen die Module über kürzere Belichtungszeiten, was die Schärfe von sich durch das Bild bewegenden Objekten in der Dämmerung deutlich erhöht. Die Brillanz der Sensoren zeigt sich in ihrem sehr guten Signal-Rausch-Verhältnis (SRV) von 0,19. Dies entspricht einer vierfach höheren Lichtempfindlichkeit gegenüber einem 4K UHD-Modul.

Auch dem Gegenlicht trotzt der Hersteller mit starker Technologie. Dank der optimierten Wide Dynamic Range Funktion (WDR) lassen sich alle Kameras der Mobotix 7 Generation auch bei sehr schwierigen Lichtverhältnissen einsetzen. Mit WDR werden unterschiedliche Aufnahmen nahezu simultan mit unterschiedlichen Belichtungszeiten zu einem Bild zusammengesetzt. So werden zu dunkle Bereiche automatisch aufgehellt und überstrahlte Bereiche vermieden. Das Ergebnis ist ein in allen Bereichen detailgenaues und farbgetreues Bild.

Die sehr gute Bildqualität setzt sich im Thermal-Bereich nahtlos fort. Mit der VGA-Thermaltechnologie und erweiterten Bildwinkeln bis 90° x 69°, lassen sich auch kleinste Details erkennen sowie große Bereiche (Perimeterschutz) und Temperaturunterschiede aus großen Entfernungen erfassen.

Universalkamera
Die S74 integriert sich perfekt in die offene Mobotix-7-Plattform. Dank der auf Künstlicher Intelligenz und Deep Learning basierten Kamera-Apps werden Sicherheits- oder Ablaufprozesse gezielt unterstützt. Die bestehenden Certified Apps decken bereits eine umfassende Bandbreite an Einsatzgebieten ab. Partner und Kunden können für ihre speziellen Anwendungen zudem eigene Apps entwickeln, die wiederum in die offene ­Plattform integrierbar sind. Damit kann die S74 jede Anforderung maßgeschneidert lösen. So entstehen immer neue Kamera-App-Lösungen, deren Möglichkeiten unbegrenzt sind.

Die vorinstallierten Apps können 30 Tage lang kostenlos getestet und danach auf Wunsch via Lizenz einzeln aktiviert werden. Es werden ausschließlich hochwertige professionelle Markt- und Partnerlösungen integriert, welche für die hohen Ansprüche an Qualität und Cybersicherheit  getestet und zertifiziert wurden.

Made in Germany
Robustheit, Zuverlässigkeit und Datensicherheit wurden als elementare Werte des Unternehmens auch in der S74 umgesetzt. Das Kameragehäuse besteht aus pulverbeschichtetem Aluminium und wetterfesten USB-C-Anschlussbuchsen. Daten- und Cybersicherheit der S74 zeigen sich im dezentralen Edge-Computing. Das S74-Videosystem besteht ausschließlich aus leistungsstarken, hochwertigen Komponenten made in Germany.

„Mit der Mobotix S74 setzen wir neue Standards in der KI-gestützten Videotechnologie. Das System überzeugt mit seiner Leistung, Bildqualität, Robustheit und Cybersicherheit“, erklärt Thomas Lausten, CEO von Mobotix. „Hinter allem steht unsere Motivation, die für sämtliche Mobotix-Entwicklungen gilt: Beyond Human Vision – mit hohem Nutzen und Mehrwert für unsere Kunden.“

Die Mobotix 7 Plattform

Leistung & Effizienz

  • Max. Leistungsaufnahme: 25 W
  • Versorgung via Netzwerkleitung PoE Class 4 (IEEE 802.3.at)
  • Interner DVR: 8 GB Micro SD,
  • optional erweiterbar

Robustheit

  • Umgebungstemperatur: –40 bis 65 °C (-40 bis 149 °F)
  • Schutzklassen IP66 und IK10
  • MTBF (Mean Time Between Failures): > 9 Jahre
  • 3 Jahre Garantie (optional auf bis zu 8 Jahre verlängerbar)

Bildqualität

  • Max. Bildgröße 4K UHD: 3840 x 2160 Pixel, 16:9
  • Ultra LowLight 4MP Day & Night Sensormodule (ca. 4 mal höhere Lichtempfindlichkeit als 4K Ultra HD)
  • WDR 120 dB für alle Bildsensormodule
  • Max. Bildrate: H.264: 30fp@4K /
  • MxPEG+: 20fps@4K

Standards & Videoformate

  • Onvif Profile S und T
  • H.264 Triple Streaming
  • H.265 Triple Streaming
  • MxPEG+ (zur lizenzkostenfreien Nutzung der S74 in MxMC ab Version 2.4)
  • MJPEG

3 Fragen an …
… Christian Heller, Sales Director DACH bei Mobotix

GIT SICHERHEIT: Herr Heller, das neue IoT-Videosystem S74 kommt mit vier Modulen. Für welche Märkte ist das System gedacht?

Christian Heller: Die S74 basiert auf unserer offenen und zugleich cybersicheren Solution Plattform Mobotix 7 und damit sind Sie in der Lage, jegliche Anforderungen verschiedener Branchen ganz exakt abzubilden. Grenzenlos erweiterbar, intelligent und modular dank der Unterstützung maßgeschneiderter Kamera-Apps. Mobotix nutzt in seiner dezentralisierten Edge-Architektur Anwendungen, die durch Künstliche Intelligenz und Deep Learning unterstützt werden. So öffnen sich neue Potenziale, die weit über herkömmliche Videosicherheitsanwendungen hinausgehen und Lösungen für nahezu jeden Markt bietet. Wir fokussieren uns insbesondere auf die Märkte Produktion und Industrie, Energie, Versorger & Bergbau, Einzelhandel, Gesundheit, Bildung und den öffentlichen Sektor inklusive Verkehr und Mobilität

Was sind die die entscheidenden Features?

Christian Heller: Die S74 ist nach der M73 jetzt die zweite Kamera, die auf der Mobotix-7-Plattform aufbaut. Während man die M73 als Kamera erkennt, ist die S74 erstmal ein Gehäuse – gefüllt mit hochintelligenter Mobotix-Technologie. Die „Augen“ zum Computer – damit daraus eine Kamera wird – kann der Kunde nach seinen individuellen Anforderungen wählen und entscheiden in welchem Mount das Modul installiert wird. Das kann verdeckt diskret oder offen erfolgen, innen oder außen, in verschiedene Richtungen oder um die Ecke. Sie können Realbilder in hervorragender Qualität, Tag- / Nacht- oder Thermalaufnahmen kombinieren und so eine Kamera ganz nach Ihren Anforderungen konfigurieren. Alle Features und Apps der Mobotix 7 stehen Ihnen zur Verfügung und sollten Sie eine besondere, durch unsere Apps nicht abgedeckte Lösung benötigen, können Sie eine entsprechende App programmieren und von uns zertifizieren lassen.  

Es gibt verschiedene Apps, die mit KI und Deep-Learning-Prozessen arbeiten. Geben Sie uns ein, zwei Beispiele dafür?

Christian Heller: Hier wäre die zuverlässige, objektbasierte Zählung und Verhaltensdetektion zu nennen, das Erkennen von Eindringlingen, biometrische Analysen, Feuer- und Rauch-Frühsterkennung oder die Verkehrsüberwachung und Identifizierung von Fahrzeugen oder Gesichtserkennung.  Mit den 22 bereits im System vorinstallierten Apps (Certified Apps) bietet die Mobotix 7 bereits ein umfassendes Spektrum an Applikationen, die helfen, Notlagen erst gar nicht entstehen zu lassen. In zahlreichen Schlüsselbranchen wie Produktion und Industrie, Energie, Versorger & Bergbau, Einzelhandel, Gesundheit, Bildung und öffentliche Hand inklusive Verkehr und Mobilität stellen unsere Produkte und Lösungen ihre Effektivität unter Beweis: niedrigere Produktionskosten und eine höhere Produktivität, schnelle und reibungslose Abläufe bei Personenkontrollen im Reiseverkehr, Vermeidung von Kassendifferenzen und Aufklärung von Diebstählen im Einzelhandel, Verhinderung des Eindringens unberechtigter Personen auf Campus und Schulen, Sicherung von Museen und anderen Öffentlichen Einrichtungen. Mit der Möglichkeit, gänzlich neue, individuelle Apps zu entwickeln und diese von Mobotix zertifizieren zu lassen,  bietet die Systemplattform darüber hinaus eine Basis für Lösungen, von denen wir jetzt noch gar nicht wissen, dass wir sie einmal brauchen werden. Mobotix 7 denkt Zukunft jetzt schon mit.

Kontakt

*Mobotix AG

Kaiserstraße
67722 Langmeil
Deutschland

+49 6302 9816 0
+49 6302 9816 190

Sonderheft 30 Jahre GIT SICHERHEIT

Mit einem Sonderheft feiert Wiley 30 Jahre GIT SICHERHEIT

Infos zu 30 Jahre GIT SICHERHEIT
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Immer gut informiert - abonnieren Sie hier den GIT SICHERHEIT Newsletter!

Sonderheft 30 Jahre GIT SICHERHEIT

Mit einem Sonderheft feiert Wiley 30 Jahre GIT SICHERHEIT

Infos zu 30 Jahre GIT SICHERHEIT
Jetzt Newsletter abonnieren!

Newsletter

Immer gut informiert - abonnieren Sie hier den GIT SICHERHEIT Newsletter!